Casinos Austria sponsert Seefestspiele

Lachendes Glück in Mörbisch

Harald SerafinOperettenliebhaber zieht es ab 13. Juli wieder ins Burgenland, wenn die Seefestspiele Mörbisch ihre Premiere feiern. Durch das Engagement von Casinos Austria beim Mekka der Operette wird manchem Besucher das Glück besonders entgegenlachen.

Mit der Aufführung von Franz Lehárs „Der Graf von Luxemburg“ kehrt dieses Jahr Pariser Bohème-Stimmung in Mörbisch ein. Besonderen Sitzgenuss verspricht die 13. Reihe, welche mit flammendroten Sitzpolstern von Casinos Austria ausgestattet ist. Bekannten Melodien wie „Bist du’s, Lachendes Glück?“ oder „Mädel klein, Mädel fein“ darf so ein Teil der über 220.000 Besucher auf den bequemen Polstern lauschen. Für das leibliche Wohl der Festspielgäste sorgt wie vergangenes Jahr die „13er Bar“ am Vorplatz zu den Seefestspielen, an der man sich bei einem Glas Seravino stärken kann.

Wer das Glück fest in Händen halten möchte, um beim Kauf von zwei Karten für die Seefestspiele eine Ermäßigung von 12 Prozent zu erhalten, holt sich die Glücks Card von Casinos Austria auf www.glueckscard.casinos.at.

Für jene, die das Glück gerne anlachen, gibt es die Möglichkeit beim Gewinnspiel auf www.casinos.at ab 24. Juli teilzunehmen. Es winken zwei Mal zwei Karten für „Der Graf von Luxemburg“ am 11. August mit einer „wunderbaren“ Bühnenführung, die von Intendant Harald Serafin persönlich durchgeführt wird.