20 Jahre Mega Austria Jackpot

Weltpremiere im Casino Baden am 28. Jänner 1987

Der beliebte Mega Austria Jackpot feiert am 28. Jänner seinen 20. Geburtstag. Als er vor zwei Jahrzehnten ins Leben gerufen wurde, schaffte er gleich eine Weltpremiere: Erstmals waren die Automatengruppen aller Casinos eines Landes zu einem einzigen Jackpot zusammen geschlossen. Für die Gäste bedeutete das, mit einem vergleichsweise geringen Einsatz von damals 30 Schilling (rund € 2) die Chance auf den Gewinn des Mega Austria Jackpots in Millionenhöhe zu bekommen.

Leo Wallner, Maria Perschy. Zahlreiche Ehrengäste verfolgten im Jänner 1987 die Weltpremiere in den österreichischen Casinos. Im Laufe des Abends summierte sich der Gewinnbetrag auf 4,2 Millionen Schilling (rund € 305.000). Den ersten Hebelzug machten im Casino Baden die Schauspielerin Maria Perschy und Generaldirektor Dr. Leo Wallner.

In den zwei Jahrzehnten seit seiner Einführung hat der Mega Austria Jackpot 116 CasinobesucherInnen zu Gewinnern gemacht. Der höchste Gewinn wurde am 21. Jänner 1997 im Casino Graz mit € 1.510.391 erzielt. Die höchste Gesamtgewinnsumme verzeichnet das Casino Wien mit € 17.660.845 – dort wurde der Jackpot auch am häufigsten, nämlich 26 Mal, geknackt.

Heute gibt es in den zwölf österreichischen Casinos 123 Mega Austria Jackpot Automaten. Die Jackpotstände werden unter http://jackpot.casinos.at alle zehn Minuten aktualisiert.

Kleine Automatengeschichte

Im Jahr 1893 kommt die erste „automatische Spielmaschine“ in den USA auf den Markt, ein rein mechanisches Gerät.

Die ersten elektromechanischen Geräte der Firma Bally werden 1963 zum Symbol für Qualitätsprodukte.

1975 begann mit der Verwendung von Mikroprozessoren die Konstruktion elektronischer Spielautomaten. Marktführer wird das Unternehmen „IGT“.

Die Novelle zum Glücksspielgesetz vom 13. März 1979 ermöglicht den österreichischen Casinos die Aufstellung von Spielautomaten. Nach einem Pilotbetrieb im Casino Baden werden in allen Casinos Automatenbetriebe eingerichtet und das Spielangebot dadurch ganz wesentlich bereichert.

Ab 1983 bieten die Casinos Super Jackpot Automaten: Einzelne Automaten werden zu so genannten Automateninseln zusammengeschlossen. Die Gewinnsummen erhöhen sich und damit auch der Spielanreiz.

Am 28. Jänner 1987 wird mit dem Mega Austria Jackpot eine Weltneuheit präsentiert.

Mit dem Mystery Jackpot gibt es ab 1993 im Casino Velden Gewinnmöglichkeiten unabhängig von der Höhe des Einsatzes oder dem Erreichen einer bestimmten Gewinnkombination.

Am 1. Mai 1994 findet das erste Automatenturnier im Casino Velden statt.

Ab Anfang 2005 gibt es auch im Casino Baden einen Mystery Jackpot.

Die Cash Card – und damit das bargeldlose Automatenspiel – wird am 1. Februar 2006 im Casino Velden eingesetzt.

Easy Roulette, die Mischung aus Live- und Slot-Game, startet im März 2006.

Mag. Bettina Strobich, Tel.: +43/1/534 40-22323
E-Mail: bettina.strobich@casinos.at