Spielbank Wiesbaden: Eröffnung des neuen Brita-Stadions in Wiesbaden!

Wiesbadener Donnerstagsturnier vom 11.10.2007

Paralell zur Eröffnung des neuen Brita-Stadions,die mit einem Freundschaftsspiel zwischen SV WEHEN WIESBADEN und BORUSSIA DORTMUND (1 : 2) gefeiert wurde, lief das Wiesbadener Donnerstags Rookie-Turnier.

Wie schon am Mittwoch war es zunächst ein ruhiger Turnierverlauf, kein Seat-open im ersten Limit, auch danach ging es verhalten zur Sache. Nach der Pause wurde das Tempo verschärft, daher bildete sich der Finaltisch schon recht früh. An diesem entwickelte sich allerdings zunächst ein zähes Ringen,bis dann die hohen Blinds ihren Tribut forderten. Mit Glück und Können sicherte sich Herr Best den Turniersieg und war damit sichtlich zufrieden.

Am Wochende ist Turnierfrei,aber wie an jedem Wochenende werden Cashgames und Spielerklärungen angeboten.

Man sieht sich in Wiesbaden!

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 60 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.500,-

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Turnierleiter: Andreas Richter Cashgame-Manager: Kristin Molnár



Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Best Christoph [key:FLAGS_DE] 1.570,-
2 Lodes Hermann [key:FLAGS_DE] 990,-
3 Sempao Henrique [key:FLAGS_DE] 680,-
4 Heinemann Uwe Bernd [key:FLAGS_DE] 500,-
5 nn nn 400,-
6 Dyroff Rudi [key:FLAGS_DE] 360,-

Hermann Lodes (li.) und Christoph Best

Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.
Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- €, aber erst ab 100,- € im Pot und auch nur dann, wenn der Flop bereits gedealt ist („no flop, no drop“)