Casino Wiesbaden informiert: Rookies trotzen UEFA-Cup

Trotz der – aus deutscher Sicht interessanten und zum Teil erfolgreichen – UEFA-Cup Matches, die es im Fernsehen zu bewundern gab, war das gestrige Wiesbadener Rookie-Turnier mit 57 Teilnehmern nahezu ausgebucht.

Während es bei den Fußballspielen von Beginn an mit Feuereifer zur Sache ging, begann das Pokerturnier eher verhalten, um sich dann aber im Laufe des Abends vehement zu steigern. Interessante Hände waren zu bewundern, so zum Beispiel Straight Flush 7 hoch gegen Straight Flush 9 hoch … wie bitter ist das für den Verlierer?!

Am Final Table gelang Herrn Ensenberger ein guter „Read“, er callte ein All-In seines Kontrahenten mit A-10. Auf dem Board lagen D-B-10, alles in Karo. Nach langem Nachdenken gab er seinem Gegner nur den Flush Draw und callte. Mit seiner Einschätzung lag er richtig. Das Board brachte keine Hilfe, und so legte Herr Ensenberger den Grundstein für seinen Turniersieg.
Herzlichen Glückwunsch!

Andre Ensenberger (links) und Jörg Lehmann

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Ensenberger Andre [key:FLAGS_DE] 1.500,-
2 Lehmann Jörg [key:FLAGS_DE] 940,-
3 Schober Cederik [key:FLAGS_DE] 640,-
4 Burban Marek [key:FLAGS_DE] 470,-
5 Petrovic Davor Bosnien Herzigowina 380,-
6 Kara Seker Handan [key:FLAGS_TR] 345,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 57 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.275
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 2
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Ralf Brandenburg Cashgame-Manager: Ralph Temme

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.
Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“