Casino Wiesbaden informiert: Pokerbegeisterung ungebrochen!

Die anhaltende Pokerbegeisterung war beim gestrigen Donnerstagsturnier wieder hautnah zu spüren: Die 60 heiß begehrten Plätze waren bereits am frühen Morgen ausverkauft, übrigens zu 90% per Online-Anmeldung mit Kreditkarte oder Giro-Pay bequem vom heimischen PC. Somit konnte, wie fast täglich, wieder ein volles Teilnehmerfeld um das Preisgeld von insgesamt 4.500,- Euro kämpfen!

Besonnen und ruhig ging es anfänglich beim Turnier zur Sache, abwarten, taktieren, beobachten. Keiner wollte seinen Table Stake leichtfertig aufs Spiel setzen. So waren nach der Pause die geliebten Bud Jones Chips immer noch ziemlich gleichmäßig über die Turniertische verteilt.

Nach 3 Stunden war es dann endlich soweit. Die zehn Besten an diesem Abend versammelten sich am Final-Table. Dort hatte Herr Goran Cebic nicht nur den besten Riecher, sondern auch noch die besten Karten und verwies damit seine Mitstreiter Frank Rupp und Nico-Sebastian Quanz auf die Ränge 2 und 3.

Pokerfreunde, die keinen Turnierplatz mehr bekommen hatten, konnten während des Turniers Ihrer Pokerlust an den fünf Cash-Tables frönen.

Coran Cebic (1.) und Frank Rupp (2.)

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Cebic Goran Bosnien 1.570,-
2 Rupp Frank [key:FLAGS_DE] 990,-
3 Quanz Nico-Sebastian [key:FLAGS_DE] 680,-
4 Göhring Stefan [key:FLAGS_DE] 500,-
5 Bielik Tobias [key:FLAGS_DE] 400,-
6 Borst Marco [key:FLAGS_DE] 360,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 60 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.500,-
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 3
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Rainer Hahn Cashgame-Manager: Gérard Szabo

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“