Casino Wiesbaden informiert: Full-House mit 7 Damen in der Pokerhochburg!

Beim gestrigen Sonntagsturnier im Casino Wiesbaden waren wieder einmal alle 60 Plätze schon seit Tagen ausverkauft. Besonders erfreulich, dass sich diesmal gleich 7 Damen unter das stets männlich dominierte Starterfeld gemischt hatten. Immerhin erreichte Frau Manuela Horian als einzige der Amazonen nicht nur die heiß umkämpften Geldränge, sondern den sehr respektablen zweiten Platz.

Das Turnier war von Anfang an durch spektakuläre Moves geprägt. Ein All-In jagte das andere und so war stets Bewegung an den Tischen. Begleitet von freundlichem Applaus für die Ausgeschiedenen wurden die Plätze von diesen dann auch leichter geräumt.

Am Final Table gewann mehrmals bei All-In Situationen der jeweilige Underdog, welches in den Reihen der zahlreichen Zuschauer stets ein deutliches Raunen verursachte. Am Ende konnte sich Matthais Himberg aber glücklich gegen Manuela Horian durchsetzen.

An vier Cash-Tables wurde anschließend noch bis in die frühen Morgenstunden weitergekämpft.

Die Gewinner Matthias Himberg (1) und Manuela Horian (2)

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Himberg Matthias [key:FLAGS_DE] 1.570,-
2 Horian Manuela [key:FLAGS_DE] 990,-
3 Gruenheid Michael [key:FLAGS_DE] 680,-
4 Fischer Frank [key:FLAGS_DE] 500,-
5 Ludwig Ralf [key:FLAGS_DE] 400,-
6 Kohlmeyer Jörg [key:FLAGS_DE] 360,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 60 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.500,-
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 2
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Ralf Brandenburg Cashgame-Manager: Frank Helfrich

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“