Casino Wiesbaden informiert: Die Russen kommen! Aber die Italiener auch!

Beim gestrigen Mittwochsturnier in der Wiesbadener Pokerarena kämpften wieder 57 begeisterte Pokerspieler um den heiß begehrten Pot mit einer Preisgeldsumme von 4.275 €. Der sympathische Russe Nedzal Saheta konnte sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und sicherte sich den Löwenanteil in Höhe von 1.500 €, gefolgt von den Herren Mansbacher mit 940 € und Wlotzek mit 640 €.

An den 5 Cash-Tables ging ein ehrfürchtiges Raunen durch die Reihen der Cash-Gamer, als zu späterer Stunde plötzlich noch der WSOP– und EPT-Champion Max “The Italian Pirate” Pescatori auftauchte und sich in die Cash-Games einschaltete.

That’s Poker – that’s Wiesbaden!

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Saheta Nedzal [key:FLAGS_RU] 1.500,-
2 Mansbacher Walter [key:FLAGS_DE] 940,-
3 Wlotzek Thomas [key:FLAGS_DE] 640,-
4 Heichele Robert [key:FLAGS_DE] 470,-
5 Recknagel Dirk [key:FLAGS_DE] 380,-
6 Sener Korhan [key:FLAGS_TR] 345,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 57 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.275,-
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 3
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Mathias Toquero Cashgame-Manager: Thomas Segieth

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“