Casino Wiesbaden informiert: Speed-Poker mit vielen Neulingen

Trotz Champions League gab es am gestrigen Dienstag wieder ein fast volles Haus und tolle Stimmung beim Rookie-Turnier in Wiesbaden. Doch scheinbar hatten es die Teilnehmer besonders eilig, denn bereits um 22:30 Uhr standen die 10 Finalisten fest. Am Final Table schieden innerhalb von nur 10 Minuten die ersten 4 Mitspieler aus. Um Rang 6 zu ermitteln, waren dann allerdings immerhin 4 All-Ins erforderlich. Über den Turniersieg konnte sich zum guten Schluss Mladen Pavlic aus Kroatien freuen.

Auffällig war, dass sehr viele Neulinge teilnahmen, die sich auch ausnahmslos völlig begeistert zeigten. Kommentare wie: „Es war ein wunderschöner Abend, auch wenn wir relativ früh ausgeschieden sind.“ oder „Das ist völlig anders als zu Hause am PC! Ich musste echt aufpassen auf meine Mimik und Gestik!“ waren keine Seltenheit. Es lohnt sich also für jeden, einmal beim Wiesbadener Rookie-Turnier mitzumachen.

Thorsten Traut (2) und Mladen Pavlic (1)

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Pavlic Mladen [key:FLAGS_HR] 1.130,-
2 Traut Thorsten [key:FLAGS_DE] 710,-
3 Wagenmann Frank [key:FLAGS_DE] 480,-
4 Mico Petr [key:FLAGS_CZ] 355,-
5 Klehr Michael [key:FLAGS_DE] 290,-
6 NN NN 260,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 43 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 3.225,-
Turniertische: 5
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 1
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Andreas Richter Cashgame-Manager: Melanie Hawig

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“