Casino Wiesbaden informiert: Hexennacht in der Pokerarena

Zu Beginn des Hexennacht-Turniers lag eine außergewöhnlich prickelnde Atmosphäre über der Wiesbadener Pokerarena. Die Anspannung war förmlich zu spüren und man hätte eine Stecknadel fallen hören können. Doch nach und nach wich die Spannung der „Freude am Spiel“. Es wurde nicht nur laut, als die englischen Mannschaften die Tore im Champions League Halbfinale schossen, sondern auch, als ein Turnierspieler innerhalb von wenigen Minuten erst einen Straight-Flush und dann einen Poker zeigte. Aber all das reichte ihm am Ende dann doch nicht zum Turniersieg. Das Turnier wurde von anderen dominiert. Der spätere Sieger, Herr Thomas Scheld, überraschte immer wieder mit sensationellen Moves und dem richtigen Näschen, die All-In Spieler vom Tisch zu nehmen.

An fünf Cash-Tables ging der Pokerzauber dann noch bis in die frühen Morgenstunden.

Am Sonntag geht’s mit den Rookies weiter. Buchungen für jedes der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder – noch freie Plätze vorausgesetzt – bis 19.30 Uhr am jeweiligen Turniertag vor Ort.
Thomas Scheld (1.) und Mihajlo Dimoski (2.)

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Scheld Thomas [key:FLAGS_DE] 1.570,-
2 Dimoski Mihajlo Mazedonien 990,-
3 Högerl Michael [key:FLAGS_DE] 680,-
4 NN NN 500,-
5 Weber Thomas [key:FLAGS_DE] 400,-
6 Lösing Ludger [key:FLAGS_DE] 360,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 60 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.500,-
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 3
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Wolfgang Harsy Cashgame-Manager: Frank Helfrich

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“