Casino Wiesbaden informiert: Gut gelaunt in den Sommer

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich 56 gutgelaunte Turnierspieler beim gestrigen Donnerstagsturnier in der Wiesbaden Pokerarena ein. 4.200 Euro waren zu verteilen.

Den Löwenanteil von 1.470 Euro sicherte sich Herr Stephan Jancar. Mit sehr soliden Händen und dem nötigen Know-How schaffte er ohne große Mühe den Sprung an den Final-Table. Dort angekommen, riss er das Spiel dann komplett an sich. Jancar dominierte diesen Tisch von Anfang an und hatte im Heads-Up gegen Oliver Fronius auch das Quäntchen Glück zum Sieg: Erst auf dem River kommt seine Karte zum Flush und er gewinnt das Turnier gegen einen Drilling 3 von Fronius.

Ein tolles Ergebnis erzielte auch Anna Tschutschkin. Als eine von fünf Frauen im Starterfeld erreichte Sie einen sehr guten 6. Platz.

Weiter geht’s am Pfingstsonntag. Buchungen für jedes der wöchentlich fünf Wiesbadener Turniere (von sonntags bis donnerstags) bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder – noch freie Plätze vorausgesetzt – bis 19.30 Uhr am jeweiligen Turniertag vor Ort.
Stephan Jancar (1) und Oliver Fronius (2)

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Jancar Stephan [key:FLAGS_DE] 1.470,-
2 Fronius Oliver [key:FLAGS_DE] 920,-
3 Thome Wolfgang [key:FLAGS_DE] 630,-
4 Panahandeh Alireza [key:FLAGS_DE] 460,-
5 Maccitella Pietro [key:FLAGS_IT] 380,-
6 Tschutschkin Anna [key:FLAGS_DE] 340,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 56 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.200,-
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 3
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Rainer Hahn Cashgame-Manager: Mathias Topuero

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“