Casino Wiesbaden informiert: Europameisterschafts- Halbfinalisten am Pokertisch

Der erste spielfreie Tag der Fußball-Europameisterschaft führte am gestrigen Montag wieder zu einem vollen Haus in der Spielbank Wiesbaden. Bereits eine Stunde vor Beginn war das Pokerturnier mit 60 Spielern ausgebucht. Für 9 weitere Gäste auf der Warteliste hieß es nun auf ein Seat Open zu hoffen. Doch nur für drei von Ihnen ging der Wunsch nach einer Turnierteilnahme in Erfüllung, denn schließlich waren unbegrenzte Rebuys möglich, was einzelne Gäste auf bis zu 6 Rebuys ausreizten. Nach insgesamt 88 Rebuys und 55 Add Ons wurde es dann kurzfristig ruhiger. Als dann aber die ersten Seat Open-Rufe erklangen, wurden die aufgelösten Turniertische direkt in Cashgame-Tische umgewandelt. Am Final-Table gegen 0:30 Uhr war dann wieder ein Hauch von Europameisterschaft zu spüren, schließlich waren neben Deutschland auch Griechenland, Spanien und Russland vertreten.

Doch während, ähnlich wie bei der Fußball-EM, Herr Konstantin Tselios als Vertreter Griechenlands recht früh als Siebter ausschied, kämpften sich Deutschland (Herr Frank Betsch), Spanien (Herr Cejas Lopez) und Russland (N.N.) bis auf die letzten 3 Plätze – wie aktuell bei der EM!

Das endgültige Finale wurde den Zuschauern aber leider vorenthalten: Die letzten 3 Teilnehmer einigten sich auf einen Deal mit Russland als Sieger und einem geteilten „2. Platz“ für Herrn Frank Betsch (D) und Herrn Cejas Lopez (ESP)!
Roberto Cejas Lopez (3.), N.N. (1.) und Frank Betsch (2.)
Roberto Cejas Lopez (3.), N.N. (1.) und Frank Betsch (2.)

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 N.N. N.N. 6.380,-
2 Betsch Frank [key:FLAGS_DE] 3.200,-
3 Cejas Lopez Roberto [key:FLAGS_ES] 3.200,-
4 N.N. N.N. 1.800,-
5 N.N. N.N. 1.400,-
6 N.N. N.N. 1.200,-
7 Tselios Konstantin [key:FLAGS_GR] 1.000,-
8 Kuhn Ulf [key:FLAGS_DE] 800,-
9 Weigel Jens [key:FLAGS_DE] 600,-
10 Neu Alfred [key:FLAGS_DE] 400,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 100,- Art: Unbegrenzte Rebuy
Teilnehmer: 63 Anzahl Rebuys: 143 Preisgeldpool: 20.600,-*
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 3
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Andreas Richter Cashgame-Manager: Kristin Molnár
* hiervon fließen 3% in die Over-All-Wertung

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“