Casino Wiesbaden informiert: Spannung pur beim Montags-Pokerturnier

Es hat sich wohl noch nicht überall herumgesprochen, dass die Fußball EM seit Sonntag beendet ist. Wie sonst sollte man erklären, dass das Montags-Pokerturnier des Wiesbadener Casinos nicht ganz ausverkauft war. 43 Spieler kämpften um das große Geld. Und zu gewinnen gab es diesmal reichlich. Wurde doch bei 400,- Euro Buy-In die beliebte Double-Chance Variante gespielt. Das verspricht einen hohen Preisgeldtopf. Doch dazu später mehr.

Zuerst müssen einmal die drei Sieger der Over-All-Wertung erwähnt werden. Hier ist nicht nur einmaliges Glück, sondern konstante Leistung über Monate hinweg gefragt. Sieger wurde hier mit deutlichem Vorsprung Celal Sari, der auch gestern mit dem 4. Platz seine starken Leistungen bestätigte. Der zweite Platz ging an Jens Weigel, Dritter wurde Gerd Wandel. Beide gingen gestern allerdings leer aus.


Doch nun mehr zum gestrigen Turnier: Es entwickelte sich sofort ein spannendes Turnier. Wichtig vor dem Start war bereits die Frage: Riskiere ich sofort alle Chips oder beginne ich nur mit der Hälfte und spiele etwas vorsichtiger.


Die richtige Entscheidung schien NN getroffen zu haben. Er dominierte vom Start weg und drückte dem Turnier seinen Stempel auf.


Doch in einem packenden Heads-up gegen Melki Safar verließ ihn das nötige Glück und es reichte leider nur zum 2. Platz. In der entscheidenden Hand gewann Melki Safar mit einem Pocket 7 gegen K – 4. Den dritten Platz belegte, wie schon in der Vorwoche, Roberto Cejas-Lopez. Schade war nur, dass unter den Teilnehmern keine einzige Dame war. Bleibt zu hoffen, dass sich das in den nächsten Wochen wieder ändern wird.

Roberto Cejas-Lopez (3.)
Roberto Cejas-Lopez (3.)

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Safar Melki [key:FLAGS_DE] 5.340,-
2 NN NN [key:FLAGS_TR] 3.170,-
3 Cejas-Lopez Roberto [key:FLAGS_ES] 2.170,-
4 Sari Celal [key:FLAGS_TR] 1.500,-
5 Karatas Sanny [key:FLAGS_DE] 1.170,-
6 Gentile Tino [key:FLAGS_IT] 1.000,-
7 Meysel Hans-Jürgen [key:FLAGS_DE] 830,-
8 Kaya Omer [key:FLAGS_TR] 670,-
9 nn nn 500,-
10 Piroth Heinz [key:FLAGS_DE] 330,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 400,- Art: Double Chance
Teilnehmer: 43 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 17.200*
Turniertische: 5
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 3
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Sebastian Richter Cashgame-Manager: Kristin Molnár
* hiervon fließen 3% in die Over-All-Wertung

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“