Casino Wiesbaden informiert: The Heat is on!

Am gestrigen Mittwoch – dem bisher heißesten Tag des Jahres – fanden sich 45 Pokerbegeisterte zum Rookie-Battle in der Spielbank Wiesbaden ein. Die gut klimatisierten Räume sorgten für eine angenehme Pokeratmosphäre. Trotzdem ging es heiß her: Pocket Dame spielt gegen Pocket König und ein Paar Asse auf einmal. Das Board war keine Hilfe: Die Asse gewinnen. Gegen 23:00 Uhr war der Finaltisch gedeckt. Die zehn Besten! Zu diesem Zeitpunkt war ein klarer Favorit noch nicht zu erkennen, denn die Chips waren gut verteilt.

Je länger die Partie dauerte, desto mehr konnte sich der spätere Sieger Melki Safar, der montags zuvor schon gewinnen konnte, absetzen. Er verwies Sascha Seibert auf Platz 2.
Dealer und Sascha Seibert (2.)
Dealer und Sascha Seibert (2.)

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Safar Melki [key:FLAGS_DE] 1.180,-
2 Seibert Sascha [key:FLAGS_DE] 740,-
3 Einzinger Franz [key:FLAGS_DE] 505,-
4 N.N. N.N. 370,-
5 Johnson Joseph [key:FLAGS_US] 310,-
6 Bretz Benjamin [key:FLAGS_DE] 270,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 45 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 3.375,-
Turniertische: 4
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 2
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Rainer Hahn Cashgame-Manager: Efthimios Moisiadis

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“