Casino Wiesbaden informiert: Full House in Pokertown

Am gestrigen Montag trat wieder die Pokerelite im neu gestalteten Pokerbereich des Wiesbadener Casinos gegeneinander an. Gespielt wurde an 6 Turniertischen und an 4 Cash-Game-Tischen. Das Hold’em Turnier mit 300 Euro Buy-In war restlos ausverkauft und so füllte sich die Warteliste mit Nachrückern. Gefightet wurde um die hohe Preisgeldsumme von 18.900 Euro und um die ersten Punkte der begehrten Over-All-Wertung im neuen Quartal.

Für den Gewinner Christoph Bieniok war es die turnierentscheidende Hand, als er mit Pocket 10 gegen Pocket König All-In ging, natürlich in diesem Moment nicht wissend, dass er klarer „Underdog“ war. Nachdem der Flop dreimal „Blank“ brachte, kam auf dem Turn die für ihn erlösende 10. Den daraus resultierenden Chiplead gab er im weiteren Verlauf des Turniers nicht mehr aus der Hand.

Heute Abend sind wieder die Rookies dran. Wer sich seinen Platz für dieses oder für jedes weitere der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay.
Oder aber – mit Risiko – bis 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages vor Ort.

Christoph Bieniok (1.), Jean Kleemann (2.) und Roberto Cejas-Lopez (3.)
Christoph Bieniok (1.), Jean Kleemann (2.) und Roberto Cejas-Lopez (3.)

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Bieniok Christoph [key:FLAGS_DE] 5.870,-
2 Kleemann Jean [key:FLAGS_DE] 3.840,-
3 Cejas-Lopez Roberto [key:FLAGS_ES] 2.380,-
4 Safar Malki [key:FLAGS_DE] 1.650,-
5 Lerch Matthias [key:FLAGS_DE] 1.280,-
6 Gebhard Alexander [key:FLAGS_DE] 1.100,-
7 Brüsch Rüdiger [key:FLAGS_DE] 920,-
8 NN NN 730,-
9 Neu Alfred [key:FLAGS_DE] 550,-
10 Biswas Koushik [key:FLAGS_DE] 370,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 300,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 63 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 18.900,-*
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 4
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Karsten Klaus Cashgame-Manager: Ralf Albert
* hiervon fließen 3% in die Over-All-Wertung

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“