Spielbank Wiesbaden informiert: Casino Wiesbaden informiert: Drei 1. Plätze beim Rookie-Turnier

Trotz der beginnenden Hitzewelle mit Außentemperaturen von über 30 Grad behielten die Teilnehmer beim ausverkauften Donnerstags-Turnier im Wiesbadener Casino einen kühlen Kopf. Nur fünf Seat Open bis zur 1. Pause waren für Pokerturnierverhältnisse schon fast rekordverdächtig!

Nach der Pause ging es dann allerdings wieder Schlag auf Schlag. Ein Seat Open folgte dem nächsten. Und während zu später Stunde die Außentemperaturen langsam sanken, ging es im Pokerbereich immer noch heiß her. Erst am Final-Table kam wieder etwas mehr Ruhe ins Spiel. Nachdem dort Spieler für Spieler ausgeschieden war, bissen sich die letzten vier regelrecht am Tisch fest. So dauerte es weitere 45 Minuten, bis der 4. Platz endlich feststand. Die letzten drei Verbliebenen einigten sich nach kurzer Diskussion bei annähernd gleichem Stack auf einen Deal und beendeten das Turnier mit einem Preisgeld von jeweils 1.060 Euro.

Am Freitag und Samstag wird nur Cashgame angeboten, am Sonntag Abend sind dann wieder die Rookies dran. Wer sich seinen Platz für dieses oder für jedes weitere der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder aber – mit Risiko – bis 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages vor Ort.

Drei glückliche Sieger: Joachim Köhler, Roland Litzel  und Benjamin Zweiling
Drei glückliche Sieger: Joachim Köhler, Roland Litzel und Benjamin Zweiling

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Litzel Roland [key:FLAGS_DE] 1.060,-
2 Zweiling Benjamin [key:FLAGS_DE] 1.060,-
3 Köhler Joachim [key:FLAGS_DE] 1.060,-
4 Marwedel Matthias [key:FLAGS_DE] 500,-
5 Hauck Christian [key:FLAGS_DE] 400,-
6 Hütter Markus [key:FLAGS_DE] 360,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 60 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.500,-
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 2
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Andreas Richter Cashgame-Manager: Stefan Romkowski

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“