Casino Wiesbaden informiert: So steht’s geschrieben: Der Letzte wird der Erste sein!

Als Gerhard Fischer am gestrigen Donnerstag gegen 17:15 Uhr das Wiesbadener Casino betrat, um sich als 60. Teilnehmer zum damit ausverkauften Rookie-Poker-Turnier anzumelden, ahnte er sicherlich noch nicht, dass er knapp 7 Stunden später als Sieger das Turnier beenden würde. Für so manch anderen danach eintreffenden Pokerspieler hieß es nun leider: „Tournament sold out!“. Doch die Turnierleitung reagierte prompt und öffnete bereits kurz nach Turnierbeginn den ersten Cash-Table. Auch die ersten beiden aufgelösten Turniertische wurden direkt in Cash-Game-Tische umgewandelt. Und so hieß es einmal mehr: „Full House in Pokertown“.

Je weiter das Turnier voranschritt, umso mehr wurde deutlich, dass manche Teilnehmer ihren eigenen Fanclub mitgebracht hatten – am Finale Table standen die Zuschauer in Zweierreihen und folgten gespannt der Action am Tisch.

Die zweifelhafte Ehre des ersten All-In am Final-Table gebührte Radouan Khatti, der dieses Spiel gewann und danach durch viele beherzte und gewonnene All-Ins zum Chipleader avancierte. Im Heads Up musste er sich dann jedoch dem eingangs genannten Gerhard Fischer geschlagen geben.

Für alle Pokerturnierinteressierten gilt weiterhin: Eine sichere Turnierteilnahme in Wiesbaden ist nur durch eine frühzeitige Anmeldung gewährleistet. Und so einfach geht’s: Wer sich seinen Platz für dieses oder für jedes weitere der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder aber – mit Risiko – bis 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages vor Ort.

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Fischer Gerhard [key:FLAGS_DE] 1.570,-
2 Khatti Radouan [key:FLAGS_DE] 990,-
3 Prade Chris [key:FLAGS_DE] 680,-
4 Schroll Frank [key:FLAGS_DE] 500,-
5 Wieczorek Roman [key:FLAGS_DE] 400,-
6 Meyer-Beilstein Stefan [key:FLAGS_DE] 360,-

Die Turnier-Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 75,- Art: Freeze-Out
Teilnehmer: 60 Anzahl Rebuys: Preisgeldpool: 4.500,-
Turniertische: 6
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 3
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 2/4): 2
Turnierleiter: Andreas Richter Cashgame-Manager: Ralf Temme

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.

Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“