Spielbank Potsdam informiert: Top 18 Quartalsturnier – Nervenkitzel und ein besonderer Deal am Finaltable

Zum dritten TOP 18 Quartalsturnier mit einem garantieren Preispool von 5.000 Euro waren die Teilnehmer, die sich in spannenden Turnieren in der Spielbank Potsdam qualifiziert hatten, in bester Stimmung. Außerdem hatten sich im Vorfeld diesmal gleich zwei Frauen für das Turnier qualifiziert. Das dritte Turnier dauerte zwei Stunden und 40 Minuten und verlief auf einem sehr hohen Niveau und genauso lebhaft wie die ersten beiden Turniere.

An den Finaltable schaffte es leider keine der zwei qualifizierten Damen. Die erste Teilnehmerin schied sehr früh aus. Die zweite Teilnehmerin schaffte einen beachtlichen 12. Platz.

Das Highlight des Abends war ein All-In mit ein Paar Fünfen. Der Teilnehmer wurde gecallt. Beim Flop hatte er das große Glück, dass er auch die anderen beiden Fünfen bekam. Damit konnte er dann mit einem Vierling die Runde gewinnen (Foto).

Die Gewinner
Die Gewinner
Am Finaltable entwickelte sich ein eher abwartendes, aber sehr spannendes Spiel. Die Finalisten belauerten sich ungefähr 20 Minuten bevor es Schlag auf Schlag ging. Die Plätze 6 bis 9 mussten relativ schnell den Tisch verlassen. Allerdings kam Platz 6 noch ins Geld und konnte sich über ein Preisgeld von 300 Euro freuen.

Bei den nun verbliebenen fünf Spielern war der Table Stake sehr ausgeglichen. Aus diesem Grund schlugen die letzten Spieler einen Deal vor und wurden sich auch schnell einig. Sie teilten sich den verbleibenden Preispool von insgesamt 4.700 Euro. Die Spieler mit den Plätzen 2 bis 5 erhielten 840 Euro. Der Gewinner des Turniers – Herr G. Klietsch – gewann 1.340 Euro.

Die Platzierung sah demnach wie folgt aus:

1. Herr G. Klietsch – 1.340 Euro
2. Herr A. Erdmann – 840 Euro
3. Herr R. Jhasemi – 840 Euro
4. Herr D. Knote – 840 Euro
5. Herr S. Lorenz – 840 Euro
6. Herr K. Melsheimer – 300 Euro

Alle Spieler haben sich für den spannenden Abend bedankt und zeigten ihre Zufriedenheit mit einem großzügigen Trinkgeld für die Angestellten.

Die Spieler, die nicht ins Preisgeld gekommen waren, erhielten von der Spielbank Potsdam ein kleines Trostpflaster in Form eines gut gefüllten Jeton-Säckchens mit Glücksjetons.

Für das nächste Top 18 Quartalsturnier am 08. Januar 2009 in der Spielbank Potsdam können sich die Gäste jeweils an den Turniertagen sonntags und dienstags Punkte erspielen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.spielbank-potsdam.de!