Casino Wiesbaden informiert: Rookie-Turnier im Schatten des Bayern-München-Spiels

Immerhin 50 Spieler fanden sich am gestrigen Dienstag zum Rookie-Pokerturnier im Casino Wiesbaden ein. Insgesamt war es ein vergleichsweise eher ruhiger Abend in der Spielbank. Wahrscheinlich lag es am Heimspiel des FC Bayern München, der gegen den AC Florenz die Weichen für das Champions League Viertelfinale stellte.

Doch unsere Rookies ließen sich vom runden Leder nicht ablenken. Und das, obwohl im Wiesbadener Casino alle Spiele der Bundesliga und der Champions League auf einem riesigen Bildschirm übertragen werden. Ähnlich konzentriert wie die Bayern Profis gingen die Pokerspieler ans Werk. Raises, Re-Raises und auch einige Bluffs gehörten freilich dazu. Am Ende beherrschte Emil Statescu seine Konkurrenten am besten, verwies Marcel Wehner und Peter Zimmermann auf die Plätze 2 und 3 und sicherte sich den Turniersieg. Diese drei Teilnehmer waren es auch, die den Final-Table lange Zeit dominierten und sich untereinander einen heftigen Schlagabtausch lieferten.

Cash-Game lief an zwei Tischen im Klassischen Spiel und an zwei PokerPro-Tischen im Automatenspiel bis in die frühen Morgenstunden. Im Casino Wiesbaden wird jetzt täglich, auch am Wochenende, bei entsprechender Nachfrage und Verfügbarkeit neben höheren Blinds auch mit Blinds 2/4 gepokert. Bei einem Minimum Buy-In von 100 Euro werden nur 2 Euro taxiert, aber erst ab einem Pot von 50 Euro. Und natürlich gilt auch hier: „No flop, no drop“. Günstiger geht’s nicht!

Der neue Bad-Beat-Jackpot an den beiden PokerPro-Tischen im Automatenspiel steht mittlerweile bei 12.129 Euro!

Am heutigen Mittwoch sind mit 75 Euro Buy-In erneut die Rookies dran. Für alle Pokerturnierinteressierte gilt weiterhin: Eine sichere Turnierteilnahme in Wiesbaden ist nur durch eine frühzeitige Anmeldung für einen der 60 Turnierplätze gewährleistet. Und so einfach geht’s: Wer sich seinen Platz für eines der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder aber – mit Risiko – bis 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages vor Ort.

Emil Statescu (1.) und Marcel Wehner (2.)
Emil Statescu (1.) und Marcel Wehner (2.)
Die Gewinner:

1. Statescu, Emil (RO) 1.310,-
2. Wehner, Marcel (DE) 830,-
3. Zimmermann, Peter (DE) 560,-
4. Köhler, Andreas (DE) 410,-
5. Köhler, Stefan (DE) 340,-
6. Freischlad, Bastian (DE) 300,-

Die Struktur:

75,- EUR Hold’em No-Limit; Freeze-Out
Teilnehmer: 50 / Rebuys: — / Preisgeldpool: 3.750,-
bespielte Turniertische: 5
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 2
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 1/2, 2/4): 2
Turnierleiter: Sebastian Richter

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.
Blinds von 1/2 (nur Automatenspiel an den PokerPro-Tischen) über 2/4 bis 5/10.
Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“