Matusow will Russ Hamilton im Gefängnis sehen und noch mehr Klatsch & Tratsch aus der Poker Szene

Lilly Wolf
Klatsch und Tratsch Mike „The Mouth“ Matusow hat in seiner eigenen Pokershow „The Mouthpiece“ bekannt gegeben, dass er Russ Hamilton – den Hauptverantwortlichen im Betrugsskandal um Absolute Poker – im Gefängnis sehen möchte. Und warum?

In einem Interview gab Mike an, dass Russ Hamilton ihm nach der WSOP im Jahr 2005 angerufen hatte und ein Heads-up auf Ultimatebet mit ihm spielen wollte.

Matusow nahm das Angebot an und hat bei dem Match nicht nur fast jede Hand verloren, sondern auch mehr als 2 Millionen Dollar.

Mike hat zwar die Hälfte seines Geldes nach dem Betrugsskandal zurückbekommen, aber der Schaden der angerichtet war beeinflusste sein weiteres Spiel negativ. Wochenlang konnte der Poker Profi nur vorsichtig und super tight spielen.

Armer Mike, er hat immer nur Pech. Aber er wäre nicht Mike Matusow, wenn er sich nicht beklagen kann.

Jamie Gold veranstaltet ein Charity-Event

Heute Nacht wurden im Kodak Theater in Los Angeles die 81. Academy Awards verliehen. Jamie Gold veranstaltete in der Oscar-Nacht ein Benefiz-Pokerturnier zugunsten Children Uniting Nations.
Der Sieger des Turniers erhält einen Sitz beim 2009 World Series of Poker Main Event, sowie ein privates Abendessen und ein Coaching mit Jamie Gold.

An den Start des Turniers gingen 30 Spieler, darunter auch Lee Watkinson und Full Tilt Poker Pro Howard Lederer. Auf der von „Hollywood Reporter“ gesponserten Gala traten Colby O’Donis, JabbawockeeZ, Sophie B. Hawkins, Doug E. Fresh, Teairra Mari und D.J. AM auf.
Prominente, die sich für Children Uniting Nations einsetzen sind unter anderem Jennifer Aniston, Pierce Brosnan, Christina Milian, Jane Seymour, John Kerry, Arnold Schwarzenegger, sowie Bill und Hillary Clinton.

Doyle Brunson setzt Bounty auf Kevin Connolly aus

Kevin Connolly, der für einen Golden Globe für seine Rolle als Eric „E“ Murphy in der HBO Serie „Entourage“ nominiert und Star des Films „He’s Just Not That into You“ („Er steht einfach nicht auf Dich“) ist, wird am Pokertisch Platz nehmen.

Kevin, der schon seit längerem Poker spielt, wird sein Pokergeschick gegen Hunderte von Onlinespielern beim Celebrity Bounty Turnier auf Doyles Room testen. Hier können Onlinespieler versuchen eine Bounty auf Doyle Brunson, Mike Caro, Hoyt Corkins oder andere Prominente zu ergattern. Prominente, die bei diesem Bounty Turnier bereits mitgemacht haben, waren Nicky Hilton (Ex-Freundin von Kevin Connolly), Pamela Anderson, Todd Brunson, Billy Baxter, Alex Kamberis und Dewey Tomko.

Das Bounty Turnier findet am 25. Februar um 21.30 ET statt. Mit einem Buy-In von $ 27.50 können Spieler bei diesem Multi-Table Texas Holdem No Limit Turnier mit dabei sein. Der Sieger erhält $ 25,000, wenn er 3 Promis aus dem Turnier wirft. Der Spieler, der zwei eliminiert, bekommt $ 5,000 und $ 500 erhält denjenige, der einen rauswirft.