Raubüberfall nach Casino-Besuch in der Stadtmitte

Duisburg (ots) – Auf Glück folgt Pech. Über ihren Geldgewinn konnte sich eine 52-jährige Besucherin des Duisburger Casinos aus dem Kreis Wesel am frühen Sonntag Morgen (28.03.) nur kurz freuen. Auf der Königstraße in der Stadtmitte entriss ihr, in Begleitung ihres Ehemannes, gegen 03.45 Uhr ein unbekannter Mann die Handtasche und flüchtete. Neben Schlüsseln befand sich auch das zuvor im Casino gewonnene Bargeld in ihrer Tasche. Der Täter war in Begleitung von zwei weiteren, unbekannten Männern. Die Flüchtigen sind ca. 25 Jahre alt und ca. 180-185 cm groß. Der Haupttäter soll noch etwas größer sein. Er wird als schlank beschrieben. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet.

Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Sie werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 13 (Telefon: 0203-280-0) in Verbindung zu setzen.

Ralf Klauck
Polizeihauptkommissar
Pressestelle
Polizeipräsidium Duisburg
Düsseldorfer Str. 161
47051 Duisburg
Tel.: 0203/280-1041