Mit kleinen Pots ins große Finale

Packendes Finale bei CAPT in Innsbruck mit Schweizer Sieg

Mit einem furiosen Finale fand die Casinos Austria Poker Tour (CAPT) am 10. Mai im Casino Innsbruck ihren nächsten Höhepunkt. Über 500 Spieler hatten sich für die dritte von insgesamt sieben Stationen der CAPT 2009 angemeldet, darunter auch zehn Qualifikanten der Internetplattform win2day.at.

V.l.n.r.: Casino Innsbruck Direktor Kurt Steger, Gewinner Cyrill Ziegler, Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly.
V.l.n.r.: Casino Innsbruck Direktor Kurt Steger, Gewinner Cyrill Ziegler, Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly.
Am Finaltisch des Main Events konnte Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly in Innsbruck auch einige bekannte Gesichter wieder entdecken, darunter Michael Keiner, Finalist des Main Events 2008 und Bernhard Perner, Sieger der CAPT in Seefeld Anfang dieses Jahres.
Den Sieg holte sich letztlich Cyrill Ziegler. Der Schweizer hatte sich im Laufe des Turniers relativ unauffällig gezeigt. Im großen Finale ließ er schließlich seine wahre Klasse aufblitzen und hatte das notwendige Glück auf seiner Seite. Mit seinem Sieg über den Österreicher Bernhard Perner holte sich Ziegler schließlich Platz eins und ein Preisgeld von 61.710 Euro. Der Zweitplatzierte wird’s verschmerzen, hatte er sich doch erst im Jänner den Sieg in Seefeld geholt und durfte diesmal immer noch beachtliche 44.080 Euro mit nach Hause nehmen. Auch auf Platz drei findet sich mit Peter Falbesoner ein Österreicher wieder, der 30.870 Euro gewann.

„Mit über 500 Spielern konnte die CAPT Innsbruck die Teilnehmerzahl des Vorjahres sogar noch deutlich toppen“, freute sich Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly Sonntagnacht über die gelungene Veranstaltung.

Das Ergebnis:

1. Ziegler, Cyrill (CH) 61.710 €
2. Perner, Bernhard (A) 44.080 €
3. Falbesoner, Peter (A) 30.870 €
4. Casagrande, Harald (A) 22.920 €
5. Tuncdogan, Mustafa (CH) 16.310 €
6. Uzun, Bülent (CH) 13.220 €
7. Keiner, Michael (D) 8.820 €
8. Behrend, Sebastian (D) 6.610 €
9. Pulliainen, Sami (FIN) 4.410 €
10. Cainelli, Luca (I) 3.515 €
11. Bachmaier, Lukas (A) 2.645 €
12. Savic, Milos (A) 2.645 €
13. Karpow, Dimitri (D) 2.645 €

Die CAPT zieht unterdessen weiter und zwar nach Velden (12. bis 19. Juli). Natürlich kann man sich auch dafür wieder auf win2day.at qualifizieren.

Weitere Informationen und alle Infos über Anmeldung, Turnierplan, Hotels, Cashgame, etc. gibt es hier http://poker.casinos.at.