Spielbank Mainz informiert: Glückliche Spieler bei Top-Bedingungen

Mainz, den 23. Mai 2009:
Die scheinbar geringe Teilnehmerzahl von 26 täuscht auf den ersten Blick gewaltig, denn in Wirklichkeit ging heute in Mainz die Post ab. Eine sehr großzügige Struktur mit 3.500 NV-Chips, 23-minütigen und zusätzlichen Blindphasen ließ bei allen Freude aufkommen. So konnte heute auch der sonst eher unauffällige Antonio Miglietta seine ganze Klasse ausspielen. Er setzte sich endlich einmal gegen einige, in der aktuellen Rangliste weit vor ihm platzierte Spieler durch. Im Heads-Up wurde dann das verbliebene Preisgeld geteilt. Die Platzierung wurde im letzten Spiel offen ausgespielt – Sieger blieb Antonio Miglietta.

Dealer Erol Schmeding und der stolze Turniersieger Antonio Miglietta
Dealer Erol Schmeding und der stolze Turniersieger Antonio Miglietta
Auch am Cash-Game kamen heute bis 3.00 Uhr die Fans von 2/4-Blinds voll auf ihre Kosten. That’s Poker, that’s Mainz….

Zusätzliche Turniere:
31. Mai 2009 (Pfingstsonntag)
Buy-In 200 Euro, Freeze Out, Beginn 19.30 Uhr
11. Juni 2009 (Fronleichnam)
Buy-In 150 Euro, 1 Re-Buy + 1 Add-On, Beginn 19.30 Uhr
Weitere Informationen erhalten sie unter www.spielbank-mainz.de
Das Mainzer Pokerteam freut sich auch auf ihren Besuch.

Turnierergebnisse: Pott: 2.600 Euro

1. Platz: Antonio Miglietta, 910 Euro
2. Platz: NN, 910 Euro
2. Platz: Manuel Wolf, 520 Euro
2. Platz: Matthias Krebs, 260 Euro