Event 2 der 2009 World Series Of Poker, Tag 2: Justin Bonomo führt

Von Lilly Wolf

89 von 201 Spielern gingen gestern an den Start von Tag 2 des Event #2, des USD 40.000 No Limit Holdem Turniers der 2009 World Series of Poker.
Als Chipleader ging Bruno Fitoussi mit 812,500 an Chips ins Rennen. Dicht hinter ihm lag der 2003 Main Event Champion Chris Moneymaker mit 805,000. Ebenfalls gut dabei waren Michael DeMichele, Lex „RaSZi“ Veldhuis, Emil „whitelime“ Patel, Brian Townsend und Justin Bonomo.

Am Ende von Tag 2 blieben 23 Spieler übrig, darunter Chipleader Justin Bonomo mit 2,678,000 an Chips, gefolgt von David Baker (2,367,000) und dem früheren World Champion Greg Raymer (2,287,000). Die Bubble platze kurz vor Turnierende, als sich Neil Chriss auf Platz 28 verabschieden musste.

Für David Pham war das Turnier auf Platz 24 zu Ende ($ 71,858). David „The Dragon“ Pham ging mit seinen letzten 320,000 an Chips mit Q [key:card_spades] 9 [key:card_spades] All-In und Matthew Marafioti callte aus dem BB mit dem Königspaar. Das Board brachte keine Hilfe für Pham und er schied kurz vor Ende des Turniertags aus.

Sorel Mizzi erwischte es auf Platz 25, als er mit dem Damenpaar gegen A [key:card_hearts] K [key:card_hearts] von David Baker bei einem Board mit 5 [key:card_clubs] 4 [key:card_clubs] 3 [key:card_diamonds] K [key:card_clubs] A [key:card_spades] verlor. Mizzi erhielt für Platz 25 ein Preisgeld in Höhe von USD 71,858.

J.C. Tran raiste in früher Position auf 105,000 und Matthew Marafioti reraiste auf 700,000 aus dem cutoff, Tran callte:

Tran: Q [key:card_spades] J [key:card_hearts]
Marafioti: Q [key:card_hearts] Q [key:card_diamonds]

Das Board brachte mit Q [key:card_clubs] 2 [key:card_spades] 3 [key:card_spades] 6 [key:card_clubs] 3 [key:card_clubs] das Aus für Tran auf Platz 26.

Platz 27 für Vanessa Rousso. Keith Lehr raiste auf 75,000 und Vanessa Rousso ging mit dem Damenpaar und 350,000 aus dem cutoff All-In. Lehr callte mit A [key:card_hearts] K [key:card_diamonds]. Das Board brachte mit J [key:card_hearts] 7 [key:card_hearts] 6 [key:card_diamonds] 5 [key:card_hearts] A [key:card_spades] ein Preisgeld von USD 71,858 für Rousso.

Ins Rennen werden morgen auch Andy Black, Noah Schwartz, Lex Veldhuis, Neil Channing Brian Townsend und Tony G, der seinen Stack kurz vor Turnierende noch verdoppeln konnte, gehen.

Die Chipcounts am Ende von Tag 2:

Table 58

Seat 1 – Frank Kassela (167,000)
Seat 2 – Brian Townsend (671,000)
Seat 3 – Justin Bonomo (2,678,000)
Seat 4 – Keith Lehr (1,257,000)
Seat 5 – Clark Hamagami (691,000)
Seat 6 – Ted Forrest (2,586,000)
Seat 7 – Andrew Robl (112,000)
Seat 8 – OPEN
Seat 9 – Greg Raymer (2,287,000)

Table 60

Seat 1 – Doshi Suresh (771,000)
Seat 2 – Alec Torelli (1,725,000)
Seat 3 – David Chiu (318,000)
Seat 4 – Vitaly Lunkin (1,166,000)
Seat 5 – OPEN
Seat 6 – Neil Channing (270,000)
Seat 7 – Matt Glantz (671,000)
Seat 8 – David Baker (2,367,000)
Seat 9 – Isaac Haxton (539,000)

Table 62

Seat 1 – Dani Stern (762,000)
Seat 2 – OPEN
Seat 3 – Brian Rast (912,000)
Seat 4 – OPEN
Seat 5 – Tony G (481,000)
Seat 6 – Noah Schwartz (541,000)
Seat 7 – Andy Black (210,000)
Seat 8 – Matthew Marafioti (1,003,000)
Seat 9 – Lex Veldhuis (2,103,000)