Richard Austin gewinnt Event #35 der 2009 World Series Of Poker

Von Lilly Wolf

Richard Austin (Bildquelle: PokerNews.com)
Richard Austin (Bildquelle: PokerNews.com)
363 Spieler gingen an den Start von Event #34, der USD 5,000 Pot Limit Omaha Turnier der 2009 WSOP. Darunter Billy „The Croc“ Argyros, Daniel ‚Kid Poker‘ Negreanu, Sorel Mizzi, Scotty Nguyen, Nam Le, David ‚Devilfish‘ Ulliott, Noah Boeken, Amnon Filippi, Robert Mizrachi, Max Pescatori, Noah Schwartz, Hevad Khan, John Juanda, Erick Lindgren, Vanessa Selbst, Robert Williamson III, Yevgeniy Timoshenko, Michael Pesek, Michael Keiner, Tony G und Sandra Naujoks.

Der Sieg und das Preisgeld in Höhe von USD 409,484 gingen an Richard Austin, der sich damit sein erstes goldenes WSOP Bracelet holte.

In der finalen Hand eliminierte Richard Austin gleich zwei seiner Gegner mit einem Schlag. Austin callte, Sorel Mizzi füllte aus dem SB aus und Cliff Josephy raiste auf 150,000 im BB. Austin callte und Mizzi reraiste in Pothöhe. Cliff „JohnnyBax“ Josephy ging mit 195,000 mehr an Chips All-In. Austin überlegte und callte, ebenso wie Mizzi.

Am Board erschien K [key:card_clubs] 9 [key:card_diamonds] 3 [key:card_diamonds] und Mizzi ging mit 680,000 an Chips All-In. Austin callte.

Mizzi: A [key:card_spades] A [key:card_hearts] 5 [key:card_diamonds] 3 [key:card_diamonds]
Josephy: A [key:card_diamonds] K [key:card_hearts] K [key:card_spades] 8 [key:card_diamonds]
Austin: Q [key:card_hearts] J [key:card_spades] 8 [key:card_clubs] 5 [key:card_clubs]

Turn und River brachten mit 8 [key:card_spades] und 7 [key:card_clubs] den zweiten Platz für Sorel Mizzi und Platz 3 für Cliff Josephy.

Das Ergebnis:

1. USD 409,484 Richard Austin
2. USD 253,048 Sorel Mizzi
3. USD 166,771 Cliff ‚JohnnyBax‘ Josephy
4. USD 116,748 Dan Hindin
5. USD 86,516 Rifat Palevic
6. USD 67,663 Felipe Ramos
7. USD 55,687 Van Marcus
8. USD 48,112 Peter Jetten
9. USD 43,539 Samuel Ngai
10. USD 32,330 Isaac Baron

Sandra Naujoks legte am ersten Tag einen guten Start hin. Kurz nach Turnierbeginn konnte sie bereits ihren Stack mit dem Assenpaar verdoppeln.
Am zweiten Tag musste sich die EPT Gewinnerin aber verabschieden. Nach dem Flop mit 5 [key:card_clubs] 4 [key:card_diamonds] 2 [key:card_clubs] waren Sandra Naujoks und Clayton Newman gegen Richard Austin All-In.

Naujoks: 10 [key:card_spades] 10 [key:card_diamonds] 5 [key:card_diamonds] 5 [key:card_spades]
Newman: A [key:card_hearts] 4 [key:card_hearts] 3 [key:card_spades] 2 [key:card_spades]
Austin: Q [key:card_diamonds] 8 [key:card_clubs] 7 [key:card_clubs] 6 [key:card_diamonds]

Auf Turn und River kamen J [key:card_spades] und K [key:card_diamonds] und der PokerStars Shootingstar beendete das Turnier.

David Ulliott beendete das Turnier ebenfalls am Tag 2: er re-raiste mit 70,000 und A [key:card_hearts] K [key:card_hearts] 10 [key:card_spades] 8 [key:card_diamonds] All-Inn und Sorel Mizzi callte mit A [key:card_diamonds] 10 [key:card_diamonds] 10 [key:card_clubs] 4 [key:card_diamonds]. Das Board blieb Neun-hoch und der Devilfish verließ den Turniersaal.