7.777.777ste Besucherin im Casino Bregenz

Nach nur 34 Jahren war es soweit

Die 7.777.777ste Besucherin Gerda Johanna Sutterlüti und Wolfgang Zoppel (Foto: Casinos Austria)
Die 7.777.777ste Besucherin Gerda Johanna Sutterlüti und Wolfgang Zoppel (Foto: Casinos Austria)
Am 20. Juni 2009 um 18.25 Uhr schritt Gerda Johanna Sutterlüti locker zum Check-In. Sie wusste nicht, dass sie gleich die 7.777.777ste Besucherin des Casino Bregenz sein würde. Das strahlende Lächeln des Rezeptionsmitarbeiters deutete sie zunächst als herzlichen Empfang. Jedoch als sie von Hubert Häusler, Guest Relation Manager des Casino Bregenz, mit einem Blumenstrauß, AIDA Premiere Karten und einer Einladung zum Essen als 7.777.777ste Besucherin begrüßt wurde, war ihre Freude riesengroß.
Die Erfolgsgeschichte des Casino Bregenz begann im Jahre 1975. Damals wurden die Gäste des Casinos im GWL in Bregenz empfangen. Doch bald wurden die Räumlichkeiten zu klein. Der Startschuss für einen Neubau fiel im Juni 1984. Die Seepromenade bot den idealen Standort. Nur knapp zwei Jahre später übersiedelte das Casino von der Fußgängerzone direkt an den See. Nicht nur das Casino fühlte sich ausgesprochen wohl in seinen neuen architektonisch einmaligen Räumlichkeiten, auch die Gäste waren begeistert. Sie kamen in Scharen. Somit stand bald ein Zubau vor der Türe. Das Bregenzer Festspiel- und Kongreßhaus war während der Umbauphase die fünfmonatige Heimat des Unternehmens. Im April 1993 kehrte das Casino Bregenz wieder in sein vergrößertes Zuhause zurück.

Lange wird es wohl nicht dauern, bis der 8.888.888 in das Casino Bregenz schreitet.