Ray Foley gewinnt Event #39 der 2009 World Series Of Poker

Von Lilly Wolf

Ray Foley (Bildquelle: PokerNews.com)
Ray Foley (Bildquelle: PokerNews.com)
2715 Spieler gingen an den Start von Event #38, dem USD 1,500 No Limit Holdem Turnier der 2009 WSOP. Darunter J.J. Liu, Mark Seif, Roland de Wolfe, Dennis Phillips, Hevad Khan, Kristy Gazes, Chris Moorman, Young Phan, Jonathan Little, Alexandre Gomes, Kathy Liebert, Carlos Mortensen und Clonie Gowen.

Der Sieg und das Preisgeld in Höhe von USD 657,969 gingen an Ray Foley, der sich damit sein erstes goldenes WSOP Bracelet holte.

In der finalen Hand setzte Brandon Cantu bei einem Flop mit J [key:card_hearts] 3 [key:card_diamonds] 9 [key:card_clubs] und Ray Foley ging All-In. Cantu callte.

Foley: J [key:card_diamonds] Q [key:card_hearts]
Cantu: J [key:card_spades] 7 [key:card_clubs]

Turn und River brachten mit 10 [key:card_clubs] und 5 [key:card_spades] den zweiten Platz und ein Preisgeld von USD 403,951 für Brandon Cantu.

Das Ergebnis:

1. USD 657,969 Ray Foley
2. USD 403,951 Brandon Cantu
3. USD 269,609 Wie Mu
4. USD 190,857 Alex Jacob
5. USD 143,421 Tyler Spalding
6. USD 114,514 Jonathan Markham
7. USD 96,355 Chairud Vangchailued
8. USD 85,608 Richard Lutes
9. USD 80,049 Patrick O’Connor
10. USD 56,071 Matt Livingston

Patrik O’Connor war der erste Spieler, der sich vom Finaltisch verabschieden musste. Er setzte seine letzten Chips auf A [key:card_spades] 4 [key:card_spades] und verlor gegen Brandon Cantus 3 [key:card_diamonds] 3 [key:card_spades] bei einem Board mit 2 [key:card_spades] Q [key:card_clubs] 8 [key:card_hearts] 9 [key:card_diamonds] 7 [key:card_hearts].

Platz 8 und 7 gingen an Richard Lutes und Chairud Vangchailued.

Platz 6 holte sich Jonathan Markham: nach dem Flop mit A [key:card_diamonds] K [key:card_spades] J [key:card_spades] ging Wie Mu All-In und Markahm callte.

Markham: K [key:card_clubs] K [key:card_diamonds]
Mu: Q [key:card_diamonds] 10 [key:card_hearts]

Turn und River brachten mit 6 [key:card_spades] und 3 [key:card_spades] das Aus für Markham.

Platz 5 ging an Tyler Spalding, der mit J [key:card_diamonds] 2 [key:card_diamonds] gegen das Neunerpaar von Alex Jacob bei einem Board mit 10 [key:card_hearts] 7 [key:card_clubs] 6 [key:card_diamonds] 3 [key:card_hearts] Q [key:card_diamonds] ausschied.

Shortstack Alex Jacob setzte seine letzten Chips und Ray Foley callte.

Jacob: J [key:card_hearts] 9 [key:card_hearts]
Foley: A [key:card_spades] 4 [key:card_diamonds]

Das Board brachte mit K [key:card_diamonds] 6 [key:card_clubs] 4 [key:card_spades] 7 [key:card_diamonds] 2 [key:card_spades] den vierten Platz für Jacob.

Platz 3 ging an Wei Mu, der mit K [key:card_clubs] 9 [key:card_clubs] bei einem Board mit 3 [key:card_spades] 4 [key:card_hearts] K [key:card_spades] 6 [key:card_diamonds] 5 [key:card_clubs] gegen K [key:card_hearts] 10 [key:card_clubs] von Branbdon Cantu verlor.