John Kabbaj gewinnt Bracelet bei Event #45 der 2009 World Series Of Poker

Von Lilly Wolf

John Kabbaj (Bildquelle: PokerNews.com)
John Kabbaj (Bildquelle: PokerNews.com)
275 Spieler gingen an den Start von Event #45, der USD 10,500 Pot Limit Holdem Championship der 2009 WSOP. Darunter Doyle Brunson, Annie Duke, Dan Shak, Daniel Negreanu, Justin Bonomo, Jeff Lisandro, Sandra Naujoks, Neil Channing, Erik Seidel, Bertrand „ElkY“ Grospellier, Marc Naalden, Noah Schwartz, Ivan Demidov, Greg Raymer, Nenad Medic, Kathy Liebert, Floria Langmann, Michael Pesek und Vicky Coren.

Der Sieg und das Preisgeld in Höhe von USD 633,335 gingen an John Kabbaj, der sich damit sein erstes goldenes WSOP Bracelet holte.

In der finalen Hand sahen beide Heads-up Gegner einen Flop mit 4 [key:card_diamonds] 3 [key:card_spades] 7 [key:card_hearts] und Kabbaj setzte 400,000. Kirill Gerasimov raisete auf 1,000,000. Kabbaj nahm einen Schluck von seinem Bier und lehnte sich zurück. Dann annoncierte er All-In und Gerasimov callte.

Gerasimov: K [key:card_hearts] K [key:card_diamonds]
Kabbaj: A [key:card_hearts] A [key:card_clubs]

Turn und River brachten mit 4 [key:card_spades] und Q [key:card_diamonds] den zweiten Platz und ein Preisgeld von USD 391,369 für Kirill Gerasimov.

Das Ergebnis:

1. USD 633,335 John Kabbaj
2. USD 391,369 Kirill Gerasimov
3. USD 259,534 Eric ‚basebaldy‘ Baldwin
4. USD 183,638 Davidi Kitai
5. USD 138,375 J.C. Alvarado
6. USD 110,431 Jason Lester
7. USD 93,085 Eugene Todd
8. USD 82,668 Isaac Haxton
9. USD 77,136 Darryll Fish
10. USD 57,645 Mohsin Charania

Michael Pesek wurde zum Bubbleboy auf Platz 29. Bryn Kenny raiste auf 26,000 und Pesek callte aus dem BB. Am Flop kam 9 [key:card_diamonds] 6 [key:card_hearts] 3 [key:card_clubs] und nach dem Check von Pesek setzte Bryn 33,000. Pesek überlegte ein paar Minuten und check-raiste in Potzhöhe. Kenney ging daraufhin All-In und Pesek musste seine letzten Chips auf K [key:card_diamonds] 10 [key:card_diamonds] setzen. Kenney’s zeigte K [key:card_clubs] 6 [key:card_clubs]. Turn und River brachten mit 5 [key:card_diamonds] und K [key:card_diamonds] das Turnierende für Michael Pesek.

Florian Langmann musste sich auf Platz 16 geschlagen geben. Er raiste Pot und Billy Kopp und John Kabbaj callten. Der Flop zeigte K [key:card_spades] 9 [key:card_diamonds] 3 [key:card_clubs] und Langmann ging All-In mit seine letzten 29,000. Kopp raiste auf 100,000 und Kabbaj passte.

Billy Kopp: A [key:card_clubs] A [key:card_spades]
Langmann: 6 [key:card_hearts] 6 [key:card_spades]

Turn und River kamen mit und und Langmann musste sich am Ende vor Tag 2 verabschieden.

Bei einem Flop mit setzte Eugene Todd 32,000 und Vanessa Rousso raiste in Pothöhe. Todd annoncierte All-In und Rousso callte mit ihren letzten Chips und . Todd drehte um. Turn und River brachten mit 2 [key:card_diamonds] und Q [key:card_diamonds] Platz 15 für Rousso.

Platz 8 ging an Isaac Haxton.

Haxton: K [key:card_clubs] Q [key:card_spades]
Kitai: A [key:card_hearts] Q [key:card_clubs]
Board: 8 [key:card_clubs] 7 [key:card_diamonds] 2 [key:card_hearts] 2 [key:card_clubs] J [key:card_spades]

Kirill Gerasimov raiste auf 250,000 und Davidi Kitai reraiste All-In.

Kitai: 5 [key:card_hearts] 5 [key:card_diamonds]
Gerasimov: K [key:card_hearts] 10 [key:card_hearts]

Das Board brachte mit J [key:card_hearts] 7 [key:card_hearts] 2 [key:card_hearts] 8 [key:card_diamonds] K [key:card_clubs] den vierten Platz für Kitai