Greg Mueller holt sich sein zweites Bracelet bei Event #50 der 2009 World Series Of Poker

Von Lilly Wolf

Greg Mueller (Bildquelle: PokerNews.com)
Greg Mueller (Bildquelle: PokerNews.com)
572 Spieler gingen an den Start von Event #50, dem USD 1,500 Limit Holdem Shootout Turnier der 2009 WSOP. Darunter Maria Ho, Mark Seif, Cyndy Violette, Eric Froehlich, Sorel Mizzi, David „Chino“ Rheem, Jesse Rios, Berry Johnston, Michael Binger, Evelyn Ng, Dennis Phillips, Jeff Williams, Barny Boatman, Tom McEvoy, Joe Sebok, Phil Tom, Grant Hinkle, Marc Naalden, Scott Seiver, Matt Woodward, und Michael Mizrachi.

Der Sieg und das Preisgeld in Höhe von USD 194,854 gingen an Greg Mueller, der sich damit sein zweites goldenes WSOP Bracelet in diesem Sommer holte.

In der finalen Hand raiste Marc Naalden und Greg Mueller callte. Am Flop kam 10 [key:card_diamonds] 4 [key:card_diamonds] 3 [key:card_spades] und Naalden setzte, Mueller callte. Am Turn erschien der K [key:card_clubs] und wieder setzte Naalden. Mueller check-raiste und Naalden reraiste All-In. Mueller callte.

Mueller: K [key:card_diamonds] 5 [key:card_hearts]
Naalden: K [key:card_hearts] 2 [key:card_spades]

Der River brachte mit J [key:card_hearts] den zweiten Platz und ein Preisgeld von USD 120,614 für PokerNews Cup Main Event Gewinner Marc Naalden,.

Beide Heads-up Gegner waren auf der Jagd nach ihrem zweiten Bracelet. Greg Mueller holte sich das erste bei Event # 33, der USD 10,000 World Championship in Limit Hold’em und Naalden bei Event # 38, dem USD 2,000 Limit Hold’em Turnier.

Das Ergebnis:

1. USD 194,854 Greg Mueller
2. USD 120,614 Marc Naalden
3. USD 77,138 Millie Shiu
4. USD 51,145 David Williams
5. USD 35,058 Matthew Sterling
6. USD 24,824 Flaminio Malaguti
7. USD 18,136 Joep Van Den Bijgaart
8. USD 13,655 Jose Barbero
9. USD 4,350 Alan Snow
10. USD 4,350 Andreas Hagen

Greg Mueller raiste und Jose Barbero callte im BB. Am Flop kam A [key:card_hearts] 7 [key:card_hearts] 10 [key:card_clubs] und Mueller check-raiste Barbero’s Bet. Barbero re-raiste und Mueller callte.

Mueller: A [key:card_spades] 10 [key:card_spades]
Barbero: K [key:card_hearts] 2 [key:card_hearts]

Turn und River brachten mit 6 [key:card_spades] und J [key:card_clubs] Platz 8 für Jose ‚Nacho‘ Barbero.

Matt Sterling – einer der Shortstacks – verstrickte sich in eine Hand gegen Greg Mueller. Am Board lagen 7 [key:card_hearts] 8 [key:card_clubs] 5 [key:card_diamonds] K [key:card_clubs] 9 [key:card_hearts] und Sterling callte das Raise von Mueller. Sterling hatte A [key:card_clubs] A [key:card_hearts], doch Mueller zeigte J [key:card_clubs] 10 [key:card_diamonds] und die Strasse. In der nächsten Hand war Sterling All-In – seine Gegner waren Greg Mueller und David Williams. Am Board lag 4 [key:card_clubs] 7 [key:card_clubs] 5 [key:card_spades] 10 [key:card_hearts] 9 [key:card_hearts] und der Pot ging an Mueller mit 9 [key:card_spades] 7 [key:card_diamonds]. Sterling hatte Q [key:card_hearts] 8 [key:card_hearts] und musste sich aus dem Turnier auf Platz 5 verabschieden.

Den vierten Platz holte sich David Williams. Shiu raiste preflop und Mueller reraiste am Button, David Williams callte im BB All-In. Shiu re-raiste und Mueller callte. Am Flop kam K [key:card_diamonds] 8 [key:card_hearts] 4 [key:card_spades] und Shiu setzte, Mueller callte und raiste am Turn mit dem J [key:card_diamonds]. Am River kam die 7 [key:card_spades] und beide checkten.
Mueller drehte J [key:card_spades] J [key:card_clubs] um und lag vor Shiu’s A [key:card_diamonds] A [key:card_hearts]. Williams wurde mit 5 [key:card_diamonds] 4 auf Platz 4 eliminiert.