Spielbank Mainz informiert: Hat Stefan Szczygiel nur einen Lauf?

Mainz, den 14. August 2009:
Der spätere Turniersieger Stefan Szczygiel in freudiger Erwartung
Der spätere Turniersieger Stefan Szczygiel in freudiger Erwartung
Begeisterung kam bei den 42 Teilnehmern auf, als sie am gestrigen Freitag beim 100 Euro-Turnier erstmals unter den deutlich verbesserten Turnierbedingungen spielen durften. 3.000 Spielpunkte und die neue Blind-Struktur versprachen schon Einiges. Ungewöhnlich viele Spieler orientierten sich nach ihrem Ausscheiden direkt zum Cash-Game, und so war auch hier von Anfang an viel Aktion angesagt.

Der Final-Table kam zwar schon um 22.30 zu Stande, doch dauerte er umso länger. Nach über zwei Stunden und weit nach Mitternacht wurde in einem Deal der Sieger bestimmt und das Preisgeld aufgeteilt. Sieger wurde der wieder überragend aufspielende Lokalmatador Stefan Szczygiel.

Cash-Game lief bis zum Spielschluss um 3.00 Uhr an zwei vollen Tischen (2/4 und 5/10)

Turnierergebnisse:

Pott: 4.200 Euro
1. Platz: Stefan Szczygiel, 1.480 Euro
2. Platz: NN, 1.150 Euro
3. Platz: NN, 1.150 Euro
4. Platz: NN, 420 Euro