Isabelle Mercier und PokerStars trennen sich, Tiffany Michelle verlängert bei Ultimate Bet

Von Martin Tschiggerl

Isabelle Mercier (Foto: AceMag.net)
Isabelle Mercier (Foto: AceMag.net)
Nach den vielen News rund um Neuverpflichtungen bei den diversen Pro Teams der großen Pokerplattformen haben wir heute mal zur Abwechslung eine „Entlassung“ bei eben so einem Pro Team zu vermelden.

Denn PokerStars und Isabelle Mercier werden in Zukunft getrennte Wege gehen. Warum und von wem die Zusammenarbeit beendet wurde, ist leider nicht bekannt. Beide Parteien hüllen sich in einen Mantel des Schweigens. Bekannt wurde die Trennung dadurch, dass sich die immerhin mit PokerStars zusammenarbeitenden Sprecher des Livestreams der EPT Barcelona quasi live on air verplapperten und ganz nebenbei erwähnten, dass Mercier nicht mehr für PokerStars spielt.

Während sich die Kanadierin also um einen neuen Sponsor umsehen muss, kann sich Tiffany Michelle entspannt zurücklehnen. Sie hat nämlich ihren Sponsoringvertrag mit Ultimate Bet um ein weiteres Jahr verlängert und kann damit weiterhin alle Vorzüge genießen, die man als Spielerin einer großen Pokerplattform zweifelsohne hat. Ein Grund für diese vorzeitige Vertragsverlängerung ist wahrscheinlich, dass Michelle bald gemeinsam mit Maria Ho in der US – Reality Show „The Amazing Race“ zu sehen sein wird und so wohl ordentlich Werbung für ihren Sponsor machen kann.