Poker Turnier Premiere im neuen Ring Casino

Seit wenigen Wochen ist die Eifel um eine Attraktion reicher. Ende Juni eröffnete auf einer Fläche von 450 qm das neue Ring-Casino ihre Pforten. Dabei handelt es sich um eine weitere Dependance der Spielbank Bad Neuenahr GmbH & Co.KG. Eingebettet im neuen Freizeit- und Geschäftszentrum und direkt an der weltbekannten und gerne als „Grüne Hölle“ bezeichneten Rennstrecke gelegen, findet der Besucher unmittelbar neben dem neuen Lindner Congress Hotel, das neue Ring-Casino.

Bereits am Eingang bemerkt man die Nähe zum Rennsport, denn wer hier nun Croupiers und Dealer im dunklen Kostüm oder Anzug erwartet wird angenehm überrascht sein. Ganz im Cooperate Design und der Umgebung angepasst, sieht sich der Besucher einem durchweg jungen und sympathischen Team im Rennsport-Overall gegenüber. Ebenso ist das gesamte Casino dem Umfeld angepasst. Angefangen von Bildern und Accesoires, bishin zu gerauteten Kartentischen, die Assoziationen an eine Zielflagge wecken sollen. Neben dem gängigen Automatenspiel kommt auch das Livegame nicht zu kurz. So kann im Bereich Klassisches Spiel Roulette, Black Jack und Poker gespielt werden. Das Rauchen an den Tischen ist möglich und eine gute Klimatisierung gewährleistet eine angenehme Atmosphäre. Für das leibliche Wohl steht die vom Casinobereich zugängliche Bar des Lindner-Hotels zur Verfügung. Diese ist casinoseitig -vom öffentlichen Hotelbereich abgetrennt – erreichbar. Trotz ihrer doppelseitigen Nutzungsmöglichkeit wird dadurch die notwendige Zutrittskontrolle gewährt.

Fester Bestandteil im Angebot des Ring-Casinos ist seit Beginn das Pokerspiel. Was den Pokerbereich betrifft befindet sich das Ring-Casino am Anfang. Eine kontinuierlich wachsende und treue Pokergemeinschaft zu finden sollte das Ziel sein, um dadurch den Standort für weitere Pokerbegeisterte interessant zu machen. Aktuell spielt man im Ring-Casino ausschließlich die Variante Texas NL Holdem. Im Cashgame sind Limits spielerfreundliche 2/4, wobei auch hier gilt No Flop No Drop und erst ab einer Potgröße 50€ ein Hausanteil in Höhe 4€ einbehalten wird. Dieser bleibt aber nach oben unverändert. Aktuell stehen zwei Pokertische zur Verfügung, wobei der Ausbau auf 4-5 Tische nach erstem Eindruck kein Problem darstellen sollte. Ideal erscheint zudem, dass man im Falle einer großen Pokerveranstaltung den angrenzenden Tagungsbereich des Hotel nutzen könnte. Die auf Dauer ins Auge gefassten regelmäßigen Pokerturniere sollten ebenso dazu beitragen, dass sich immer mehr Pokerbegeisterte zum Pokerspiel am Nürburgring einfinden werden.

Am gestrigen Freitagabend fand nun erstmalig ein Freeze-Out Turnier statt. Ganz dem Besucherwunsch entsprechend wurde im Vorfeld ein Umfrage gestartet, welches Buyin für ein solches Turnier interessant sei. Insgesamt fanden sich 18 Spieler ein um das Premierenturnier mitzuspielen. Das Buyin betrug erschwingliche 50€ und jeder Spieler erhielt einen Startingstack von 2000 Chips. Die Blindlevel stiegen alle 15 min und begannen mit 20/40 Chips und stiegen moderat.
Ein gut gemischtes Teilnehmerfeld sorgte für ein angenehmes Turnier und spannende Showdowns, wobei die Dealer und Dealerinnen ein Kompliment für ihre gute Arbeit verdient haben. Insgesamt ein gelungener Start, dem hoffentlich viele Turniere folgen werden. Glücklicher und strahlender Sieger des ersten Pokerturniers im neuen Ring-Casino wurde Markus Waliser.

Das Turnierergebnis:

1. Markus Waliser – 450 €
2. Christian Schweizer – 270 €
3. Henrik Maßhöver – 180 €

Unmittelbar nachdem der Final Table feststand, wurde auch das Cashgame eröffnet. Für Fragen und Reservierungen steht Herr Christian Kreyer telefonisch gerne zur Verfügung: 02691-93799-11

Fazit: Was den Pokerbereich betrifft steht man am Anfang. Das Angebot ist ausbaufähig, jedoch sollte dies nur eine Frage der Zeit sein. Dennoch macht das Ring-Casino am Nürburgring Lust auf mehr. Das rundum motivierte Team um Betriebsleiter Christian Kreyer tun alles, um den Gästen einen schönen Casinobesuch zu gewährleisten. Es gibt keinen Dresscode, was insbesondere das jüngere Publikum stark anzunehmen scheinen. Die gute Erreichbarkeit und eine schnelle Verkehrsanbindung zur nächsten Autobahn ( A61, Abfahrt Wehr ) spricht ebenso für einen Besuch des Ring-Casinos.

Parkmöglichkeiten befinden sich ausreichend rund um den Komplex, oder direkt in der Hotelgarage.

Bewirtung erfolgt zu hotelüblichen Preisen in tollem Ambiente. Mit dem Ring-Casino am Nürburgring verschwindet ein weiterer, pokerfreier weißer Fleck auf der Landkarte.

Weitere Informationen unter: www.ring-casino.de