Spielbank Mainz informiert: Manchmal kommt das Glück zum richtigen Moment!

V.li.n.re. Turniersieger Gerd Wandel und Zweitplatzierter Lutz Evin mit Dealer Philipp Reintgen
V.li.n.re. Turniersieger Gerd Wandel und Zweitplatzierter Lutz Evin mit Dealer Philipp Reintgen
Mainz, den 18. September 2009: Am heutigen Freitagabend durfte sich die Mainzer Spielbank über 47 Teilnehmer des Texas Hold’em Turniers freuen. Trotz der großen Teilnehmerzahl lies der Finaltisch nicht allzu lange auf sich warten und startete gegen 23 Uhr. Die zehn Finalisten kämpften bis zum Schluss.

Vor allem Evin Lutz schaffte es, seinen sehr kleinen Stack von 500, durch fünf in folge gewonnener Spiele wieder um einiges zu vergrößern und erzielte somit den zweiten Platz. Doch im Heads-up hatte Gerd Wandel dann doch das bessere Geschick und wurde Sieger! Der Bubble bekam sein All-In wieder zurück.

Die Spielbank Mainz freut sich Sie auch morgen wieder begrüßen zu dürfen!

Turnierergebnisse:

Pott: 4.700 Euro

1. Platz: Gerd Wandel, 1.760 Euro
2. Platz: Lutz Evin, 1.320 Euro
3. Platz: Beytullah Demirel, 880 Euro
4. Platz: Alfred Neu, 470 Euro
5. Platz: NN, 270 Euro

Cash-Game lief bis 3.00 Uhr