Boris Becker bei Poker EM im Grand Casino Baden

Sandra Naujoks und Fabrizio Leonardi werden ihre EM-Titel verteidigen

Spielsaal (Foto: Casinos Austria)
Spielsaal (Foto: Casinos Austria)
Die 20. Poker Europameisterschaft im Grand Casino Baden strotzt nur so vor klingenden Namen der Pokerszene: Das deutsche Pokerwunder Sandra Naujoks (Titelverteidigerin Texas Hold’em) und der Italiener Fabrizio Leonardi (Titelverteidiger Seven Card Stud) werden ihre Titel sicher nicht ohne Kampf hergeben, auch die Poker EM Sieger vergangener Jahre Theo Jörgensen und Vlado Sevo sind fix mit dabei. Und diesmal gibt es bei Casinos Austria noch weitere prominente Konkurrenz an den EM-Tischen. Tennis-Legende und Pokerfan Boris Becker hat sich für Baden bei Wien angekündigt.

Bei der Poker EM in Baden von 6. bis 15. Oktober 2009 wird sich im Grand Casino nicht nur alles tummeln, was Rang und Namen hat. Bei den zahlreichen Side Events mit Buy–ins zwischen 200 und 1.000 Euro werden auch viele Newcomer erwartet.

Sandra Naujoks Gewinnerin der Texas Hold'em Poker EM (Foto: ©Zsolt Marton)
Sandra Naujoks Gewinnerin der Texas Hold’em Poker EM (Foto: ©Zsolt Marton)
Garantiert sind in dieser Turnierwoche auf jeden Fall Adrenalinkick, Spaß und viele spannende Turniere. Und natürlich volle Preispools. Insgesamt werden im Rahmen der Poker EM um die zwei Millionen Euro ausgespielt. Casinos Austria wird auch 2009 zwei Europameister küren – einen in Seven Card Stud und einen in Texas Hold’em.

Aber nicht nur deshalb erwartet Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly ein volles Haus. „Die Poker EM feiert heuer ihr 20. Jubiläum. Da gibt es natürlich einige Specials für unsere Gäste. Einer davon ist der Nations Cup. Da kommen natürlich viele sehr bekannte Spieler aus ganz Europa, die ihr Land bei der Poker EM vertreten“, erklärt Stuchly. So finden sich unter den Teamkapitänen Marcel Luske, Juha Helppi, Markus Golser, Luca Pagano, Erich Kollmann, Rino Mathis, Besim Hot, Michael Keiner, Theo Jörgensen, Andreas Krause, Dario Alioto, Tibor Tolnai, John Kabbaj, Alex Kravchenko, Seppo Parkkinen, Deniz Yavuz sowie Peter Hedlund.

Der strahlende Sieger der Seven Card Stud EM 08, Fabrizio Leonardi, mit Casino Baden Direktor Edmund Gollubits und Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly (Foto: Casinos Austria)
Der strahlende Sieger der Seven Card Stud EM 08, Fabrizio Leonardi, mit Casino Baden Direktor Edmund Gollubits und Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly (Foto: Casinos Austria)
Während der Poker EM entscheidet sich auch, wer die Gesamtwertung der CAPT 2009 gewinnen wird. Zu dieser Wertung, powered by win2day, zählen nur noch das CAPT Baden Main Event und das Texas Hold’em No Limit Turnier mit Buy-in 800 Euro am Samstag, den 10. Oktober. Dann ist die Wertung entschieden und es steht fest, wer CAPT Gesamtsieger ist und damit 10.000 Euro in bar gewinnt. Die Bestplatzieren 30 der Rangliste können dann noch am 11. Oktober um 23 Uhr in einem Freeroll drei Startplätze für die Texas Hold’em EM im Wert von jeweils 4.000 Euro gewinnen. Die Rangliste gibt es auf http://poker.casinos.at.

„Ein weiteres Special zum Jubiläum ist die Playersparty, nach dem ersten Tag des Nations Cup. Da sind nicht nur die TurnierteilnehmerInnen erwünscht, jeder kann mitfeiern. Das wird eine der besten Playerypartys, die es bei Casinos Austria je gegeben hat“, prophezeit der Pokermanager.

Sowohl der Finaltisch des Nations Cup als auch der Finaltisch der Texas Hold’em EM werden wieder live im Internet übertragen.

Die Buchungslage ist sehr gut, lange sollte man als Pokerfan nicht mehr warten, sich einen Platz bei der Poker EM zu sichern. Alle Infos zu den Turnieren und Startgeldern sowie zu Anmeldemöglichkeiten sind auf www.pokerem.com zu finden.