Absolute Poker greift sich Ninja Cheerleader

Von M. W.

Sie ist uns bislang weniger vom Pokertisch als aus diversen Fernsehformaten bekannt. So nahm sie 2002 in der Serie „Real World“ teil. Danach ging es mit Auftritten bei „Punk´d“, „Criminal Minds“ „Ninja Cheerleaders“, „The Surreal Life“ weiter und unlängst war sie in der „Hulk Hogan Wrestling Show“ zu sehen. Ihr Name ist so schön wie sie selbst. Die Rede ist von Trishelle Cannatella.

Bildquelle: ACEMag.net
Bildquelle: ACEMag.net
Absolute Poker engagierte sie nun als Botschafterin. Zu dieser Ehre und Verpflichtung kam sie über eine Freundin, die Managerin von Pokerspieler ist und ein gutes Wort für sie bei Absolute einbrachte. Ihre Erfolge beim Poker sind bisher bescheiden. Mit Unterstützung durch die Lektüre „Poker for Dummies“ machte sie ihre ersten Erfahrungen bei kleineren Turnieren. Immerhin konnte sie einen Live-Bewerb mit 80 Dollar Buy-in im Caesars Palace siegreich abschließen.
Trishelle Cannatella (in der Bildmitte mit ihren Ninja-Partnerinnen und Dennis Rodman, ihrem Kollegen von der Wrestling-Show) ist eine gute Freundin von Tiffany Michelle und auch Phil Laak hat ihr seine Hilfe versprochen. Wenn sie täglich auf CardRunners spielt, wird er sie einen Monat lang gratis unterrichten. Die Zeit dazu fehlte ihr bis heute aber.

Ihre Anfänge beim Poker machte sie auf Paradise Poker bei nächtlichen Sessions. Ab jetzt ist sie als Trishelle_C bei Absolute Poker zu finden. Dort wird sie auch in Blogs davon berichten, was sie im Moment so beschäftigt. Bei den World Series of Poker hat sie schon mit Phil Galfond, Tom Dwan und Jeff Madsen Bekanntschaft geschlossen.

Bei einem Nebenevent saß sie als einzige Dame am Tisch und wurde nach eigenen Angaben erst respektiert, als Chris Ferguson zu ihr kam und sagte, dass er ihr Spiel beobachtet. Auch im TV wird sie mit Sicherheit bald wieder zu sehen sein. Die Angebote muss sie allerdings noch aussortieren. Vielleicht wird es wieder eine Reality-TV-Show, wir werden sehen.