Fulminanter Auftakt der CAPT 2011 im Casino Seefeld

Boris Becker beim Main Event – 800.000 Euro Preispool und mehr als 600 Teilnehmer

V.l.n.r.: Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly, Sieger Andreas Griesser, Casino Seefeld Pokermanager Marcel Pipal und Direktor Ernst Hubmann
V.l.n.r.: Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly, Sieger Andreas Griesser, Casino Seefeld Pokermanager Marcel Pipal und Direktor Ernst Hubmann
Es war ein guter Start ins neue Poker Jahr von Casinos Austria – ein sehr guter Start! Denn die erste Turnierwoche der Casinos Austria Poker Tour (CAPT) brachte mehr als 600 Spieler aus über 20 Nationen ins Casino Seefeld. Sie sorgten für ein Preisgeld von über 800.000 Euro und für viel Spannung an den Pokertischen. Und für genügend Bewegung und Frischluft war auch gesorgt: Beim Skirennen mit win2day Ace und Ex-Skistar Johan Brolenius.
Prominenter Aufputz für das CAPT Finale im Casino Seefeld war Ex Tennisstar Boris Becker, der beim Main Event mit von der Partie war. Pokermanager Marcel Pipal: „Es ist natürlich eine große Ehre für uns in Seefeld, zumal Boris Becker noch nie bei einem Turnier in Tirol dabei war. Einmal mehr ein Beweis dafür, dass das Casino Seefeld nicht zu unrecht Europas Pokerhochburg genannt wird“.

Mit 177 Spielern verbuchte das Main Event am Samstag, den 22. Jänner, eine beeindruckende Teilnehmerzahl. 40 Spieler gingen am Sonntag in den 2. Tag und ab 20 Uhr konnten Pokerfans auch via Internet den Final Table mitverfolgen. win2day Qualifikant Andreas Griesser (A) holte sich den Sieg und nahm 89.110 Euro mit nach Hause. Er gewinnt auch die 10.000 Euro Sonderprämie von win2day, die jeder win2day Qualifikant bekommt, der ein CAPT Main Event gewinnt. Den zweiten Platz und 63.220 Euro holte sich Istvan Törö (H), den dritten Platz belegte Peter Mühlbek (A) mit 44.390 Euro. 26 win2day-Qualifikanten waren bei der CAPT Seefeld dabei, sieben haben es an den Finaltag geschafft.

Pokermanager Seefeld Marcel Pipal, Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly, Boris Becker, Casinodirektor Ernst Hubmann und Guest Relation Manager Horst Trefalt.
Pokermanager Seefeld Marcel Pipal, Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly, Boris Becker, Casinodirektor Ernst Hubmann und Guest Relation Manager Horst Trefalt.
Neben dem CAPT Turniergeschehen veranstaltete das Casino Seefeld erstmals einen speziellen Side-Event für alle Teilnehmer: Ein Skirennen am Hausberg „Gschwandkopf“. CAPT Seefeld Teilnehmer konnten sich bei einem Riesentorlauf mit Johan Brolenius messen. Brolenius mit einem Augenzwinkern: „Es war ein hartes Stück Arbeit, die Abstände sehr gering, die Konkurrenz fast so groß wie zu meiner aktiven Zeit als Profiskifahrer“. Bei der anschließenden – schon traditionell gewordenen – Playersparty wurde ausgiebig gefeiert. „Europas Poker Who is Who war in Seefeld dabei und das zeigt uns, dass wir mit unserer CAPT ein attraktives Turnierangebot bieten bei dem alles stimmt: Seriöses Pokerspiel in einer tollen Location perfekt organisiert. Das attraktive Teilnehmerfeld hat es bewiesen“, so Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly.

Nähere Infos zur CAPT, den Anmeldemöglichkeiten und weiteren Events gibt es auf http://poker.casinos.at. Die nächste Station der CAPT ist das Casino Bregenz, wo es vom 20. bis 27. Februar um einen attraktiven Preispool geht.