Casinos Austria International eröffnet Vincendo in Meran – 60 Video Lottery Terminals im eleganten Ambiente

v.l.n.r.: Fabio Schiavolin (Geschäftsführer Cogetech/Präsident Azzurro Gaming), Miss Südtirol 2001 – Michaela Moser, Mag. Josef Leutgeb (Geschäftsführer Casinos Austria International), Alexander Artmann  (Geschäftsleiter Vincendo Meran) und zwei hübsche Hostessen im Vincendo-Outfit
v.l.n.r.: Fabio Schiavolin (Geschäftsführer Cogetech/Präsident Azzurro Gaming), Miss Südtirol 2001 – Michaela Moser, Mag. Josef Leutgeb (Geschäftsführer Casinos Austria International), Alexander Artmann (Geschäftsleiter Vincendo Meran) und zwei hübsche Hostessen im Vincendo-Outfit
Am Freitag, den 29. April 2011 eröffnete das Vincendo Meran am östlichen Ausläufer des Thermenplatzes in Meran nach einer fünfmonatigen Bauzeit. Auf 400 m² bietet es seinen Gästen Spielvergnügen, Sportwetten und ein ansprechendes Bar-Lounge Konzept nach internationalen Standards.

Betreiber des Vincendo Meran ist die von Casinos Austria International gemeinsam mit dem italienischen Partner Cogetech im Rahmen eines Joint Venture gegründete Azzurro Gaming. Herzstück sind vorerst 39 Video Lottery Terminals (VLTs), eine Spezialform der klassischen Glücksspielautomaten, bei der die Geräte alle mit einem zentralen Server verbunden sind. Bis Juli werden alle 60 VLTs in Betrieb sein.

Mit dem Vincendo Meran wollen die Betreiber auch einen neuen Akzent für den Tourismus der Stadt und die Region Meran setzen. „Cogetech, einer von zehn VLT Konzessionären, ist stolz, im Joint Venture mit Casinos Austria International Teilhaber von Azzurro Gaming zu sein. Gemeinsam werden wir 1.800 VLT Geräte in exklusiven Spielsälen in ganz Italien betreiben“, so Fabio Schiavolin, CEO von Cogetech und Präsident von Azzurro Gaming.

v.l.n.r.: Mag. Josef Leutgeb (Geschäftsführer Casinos Austria International), Fabio Schiavolin (Geschäftsführer Cogetech/ Präsident Azzurro Gaming), Miss Südtirol 2001 – Michaela Moser, Alexander Artmann  (Geschäftsleiter Vincendo Meran) und zwei hübsche Hostessen im Vincendo-Outfit
v.l.n.r.: Mag. Josef Leutgeb (Geschäftsführer Casinos Austria International), Fabio Schiavolin (Geschäftsführer Cogetech/ Präsident Azzurro Gaming), Miss Südtirol 2001 – Michaela Moser, Alexander Artmann (Geschäftsleiter Vincendo Meran) und zwei hübsche Hostessen im Vincendo-Outfit
Mag. Josef Leutgeb, Geschäftsführer von Casinos Austria International, freut es besonders, dass das heimische Unternehmen Interbox den ersten Spielsalon von Azzurro Gaming in Südtirol eröffnet. „Wir wollen den hohen Standard der Casinos Austria Gruppe mit dem Vincendo Meran auch in dieser wunderschönen Kurstadt dokumentieren. Viele Südtiroler haben traditionell eine sehr gute Beziehung zu unserem Unternehmen. Um hier diese gelebte Verbindung und das vertrauensvolle Image zu unterstreichen, wird das Casino Innsbruck bewährtes Know-how in den Betrieb einbringen.“

Kurt Steger, Direktor des Casino Innsbruck, hat deshalb einige seiner Mitarbeiter nach Meran entsendet: „Sie sorgen für eine seriöse und sichere Spielabwicklung und gewährleisten den hohen Standard von Casinos Austria“ so Steger. „Durch persönliche Dienstleistung kann ein VLT-Outlet mehr als nur eine Spielhalle sein. Wichtig ist uns auch, vor Ort eine ausgezeichnete Beziehung zu Entscheidungsträgern und Behörden zu pflegen und ein attraktives Unterhaltungsangebot für Südtiroler und touristische Gäste zu bieten“.

Alexander Artmann, seit 1988 bei Casinos Austria beschäftigt, leitete bereits in Österreich die Bereiche Guest Relations, Administration, Controlling und Gastronomie und sorgt mit seinen zehn Mitarbeitern dafür, dass das Vincendo Meran für seine Gäste ein attraktiver und herzlicher Treffpunkt wird. „Wir räumen dem verantwortungsvollen Spiel entsprechend der Philosophie und dem Auftrag von Casinos Austria und Casinos Austria International eine große Bedeutung ein und achten darauf, dass dem Jugendschutz zu 100 Prozent Rechnung getragen wird.“

Die offizielle Eröffnung fand am Freitag, den 29. April 2011 um 17.30 Uhr statt. Nachdem das rote Band durchschnitten wurde, erwartete die hochkarätige Gästeschar ein ausgewähltes künstlerisches Programm und kulinarische Köstlichkeiten, für die der Szene Gastronom Albert Gross verantwortlich zeichnete. Am Samstag, den 30. April, können sich die heimischen und touristischen Gäste im Rahmen eines Tages der offenen Tür ein Bild vom Vincendo Meran machen und mittags ein Konzert der heimischen „Pleiteband“ sowie abends großartige Kleinkunstdarbietungen und „The Lovers by Papaciko“ im Konzert auf der Freiluftbühne genießen.

Adresse:
Vincendo Meran
Via Garibalidi / Garibaldistraße 1
I – 39012 Merano / Meran
Tel.: +39-0473-238331
Fax: +39-0473-256360
info@vincendo-merano.it
www.giocovincedo.it
www.vincendo-merano.it

Öffnungszeiten:
Sonntag bis Donnerstag: 10.00 bis 24.00 Uhr
Freitag und Samstag: 10.00 bis 01.00 Uhr

Angebot:
60 VLTs
Sportwetten
Cocktail Bar & Lounge

Rückfragehinweis: Dott.ssa Giorgia Fertilio
Executive Assistant
Sede Legale: Piazza della Repubblica 32 – 20124 – Milano
Sede Operativa e Amministrativa: Via B. Crespi 57- 20159 – Milano
T: 02 66806760, C: 345 6740385
www.giocovincendo.it