Spielbank Mainz informiert: Volles Haus in der Pokerarena Mainz

Mainz, den 27.05.2011:
v.l.n.r.:  4. Frank Müller, 1. möchte nicht genannt werden (sitzend), 2. Karaca, 3. Benedikt Hufen
v.l.n.r.: 4. Frank Müller, 1. möchte nicht genannt werden (sitzend), 2. Karaca, 3. Benedikt Hufen
Einmal mehr war das Freitags-Pokerturnier in der Spielbank Mainz ausverkauft. Vierundvierzig Teilnehmer starteten pünktlich um 20.00 Uhr zum Texas Hold’em Turnier Freeze-Out mit 100,-€ Buy-In. Durch ausscheiden einiger Spieler bis zum „Raise for Chips“ erhöhte sich die Zahl der Teilnehmer auf Achtundvierzig, somit wurde um ein Preisgeld von insgesamt 4.800,- € gepokert.

Relativ früh wurde der spätere Turniersieger, durch kluges taktieren und das entsprechende Quäntchen Glück, Chipleader und dominierte von Anfang an den Final-Table.
Dort wurde sich auch gleich auf einen Bubble geeinigt, damit der spätere fünftplazierte wenigstens sein Buy-In zurückerhielt.
Gegen 0.15 Uhr standen dann der Sieger und die weiteren Platzierten endgültig fest.

Cash-game startete schon um kurz nach 19.00 Uhr und nach jedem Zusammenschmelzen eines Turniertisches wurde sofort ein weiterer Cash-game Tisch geöffnet, geringe Wartezeiten wurden dadurch gewährleistet.

Turnierergebnisse:

Pott: 4.800 Euro

1. Platz: 1.880 Euro möchte nicht genannt werden
2. Platz: 1.410 Euro Karaca
3. Platz: 940 Euro Frank Müller
4. Platz: 470 Euro Benedikt Hufen
5. Platz: 100 Euro Bubble

Cash Game lief an vier Tischen mit den Blinds 5/10 und 2/4 bis Spielschluss um 03.00 Uhr.

Nähere Informationen finden sie unter www.Spielbank-Mainz.de.

Wir freuen uns, Sie bald wieder in unserem Haus begrüßen zu dürfen.