WSOP 2011: Matt Perrins gewinnt Event #9, das USD 1,500 2-7 Draw Lowball Turnier

Von Lilly Wolf

Matt Perrins (Bildquelle: PokerNews.com)
Matt Perrins (Bildquelle: PokerNews.com)
275 Spieler gingen an den Start des WSOP Events #9, des USD 1,500 2-7 Draw Lowball Events. Darunter Huck Seed, Jean-Robert Bellande, Michael Binger, Doyle Brunson, Bertrand „ElkY“ Grospellier, Mike McDonald, Jimmy Fricke, Barry Greenstein, Phil Hellmuth, Layne Flack, JC Tran und Billy Baxter.

Den Sieg und ein Preisgeld von USD 102,105 holte sich Matt Perrins als er im Heads-up Chris Bjorin besiegte. In der finalen Hand ging Perrins mit 1,150,000 am Button All-In und Bjorin callte mit 10 7 6 3. Perrins lag vorne mit 8 6 5 3.

Perrins bekam mit der 2 die Nutskarte und Bjorin holte sich mit einem bedeutungslosen K Platz 2 und USD 63,112. Perrins erhielt für seinen Sieg das begehrte WSOP Bracelet und ein Preisgeld von USD 102,105. Dies war Perrins erstes Draw Lowball Turnier, das er jemals gespielt hatte. Nach seinem besten Freudn Jake Cody ist er nun der zweite Brite mit einem 2011 WSOP Armband.

PokerStars Pro Jason Mercier holte sich Platz 7 und USD 10,524. In später Position schob Mercier seine letzten 70k in die Mitte. Josh Brikis re-raisee All-In und die anderen Spieler foldeten. Beide Spieler entschieden sich keine Karte mehr zu ziehen: Brikis schlug Mercier’s 9 8 7 5 4 mit 9 7 6 5 3.

Das Ergebnis Event #9:

1. Matt PerrinsUSD 102,105
2. Chris BjorinUSD 63,112
3. Robin RightmireUSD 41,643
4. Bernard LeeUSD 28,422
5. Thomas FullerUSD 19,906
6. Josh BrikisUSD 14,296
7. Jason MercierUSD 10,524
8. Aaron SchaffUSD 7,937
9. Travis PearsonUSD 6,129
10. Avery CardozaUSD 6,129