WSOP 2011: Leonard Martin besiegt Justin Bonomo bei Event #49

Von Lilly Wolf

Leonard Martin (Bildquelle: PokerNews.com)
Leonard Martin (Bildquelle: PokerNews.com)
An den Start von WSOP Event #49, dem USD 2.500 2-7 Triple Draw Lowball (Limit) Turnier gingen 310 Spieler. Unter ihnen Eli Elezra, David Bach, Justin Bonomo, David Benyamine, Jean-Robert Bellande, Jeff Lisandro, John Racener, Brandon Cantu, Mike Matusow und Montesino Turnierdirektor Hanh Tran.

Im Heads-up setzte sich Leonard Martin gegen Justin Bonomo durch und holte sich neben dem goldenen Armband ein Preisgeld in Höhe von USD 189.919.

Die finale Hand:
Bonomo: 7 4 3 2 K
Martin: 8 7 6 4 3

Justin Bonomo erhielt für seinen zweiten Platz ein Preisgeld von USD 117.305. Martin hat bereits viermal bei der WSOP gecasht, darunter auch Platz 2 beim USD 1.000 Limit Deuce to Seven Triple Draw Event im Jahr 2007. Nun darf er sich über sei erstes WSOP Bracelet freuen.

Hanh Tran, Turnierdirektor im Wiener Montesino, holte sich mit Platz 15 ein Preisgeld in Höhe von USD 8.049.

Das Ergebnis Event #49:

1. Leonard MartinUSD 189.919
2. Justin BonomoUSD 117.305
3. David BachUSD 77.517
4. Masa TanakaUSD 52.680
5. Eli ElezraUSD 36.596
6. Jason Mercier (PokerStars Team Pro (USA))USD 25.967
7. Jon TurnerUSD 18.804
8. Scott DorinUSD 18.804
9. Shawn BuchananUSD 13.897
10. Nicholas VerkaikUSD 13.897