Casino Hohensyburg informiert: Casino Hohensyburg lädt zum Black Jack Turnier am 17. Juli

„21“ gewinnt: Das Casino lädt am 17. Juli zu einem spannenden Turnier an die Black Jack Tische. (Foto: fotolia)
„21“ gewinnt: Das Casino lädt am 17. Juli zu einem spannenden Turnier an die Black Jack Tische. (Foto: fotolia)
Dortmund, 14. Juli 2011. Darf‘s noch eine Karte sein? Die Antwort auf diese Frage des Dealers ist beim Black Jack sehr entscheidend. Denn wer schon mal „Siebzehn und Vier“ gespielt hat, weiß, man darf nicht überreizen bei dem Versuch, mit seinen Karten möglichst nahe an 21 Punkte zu kommen oder besser zu sein als der Dealer.

Am 17. Juli kann man im Casino Hohensyburg nicht nur gegen den Dealer bzw. die Bank spielen, sondern sich auch mit anderen Black Jack-Fans messen. Bei dem spannenden Turnier geht es um attraktive Geldpreise.

Black Jack ist eines der beliebtesten Spiele in deutschen Casinos. Der Karten-Klassiker präsentiert sich im Spielsaal des Casino Hohensyburg ab sofort in einem neuen, eigenen Bereich. Aus diesem Anlass wird an die Turnier-Tradition angeknüpft und zum Einstand ein spannender Black Jack-Wettbewerb geboten.

Ab 18 Uhr können sich die Teilnehmer im neuen Black Jack-Bereich einfinden. Nach einer herzlichen Begrüßung fällt um 19 Uhr der Startschuss für das Turnier, an dem bis zu 28 Personen gegen eine Startgebühr von 100 Euro teilnehmen können. Im traditionellen Modus ist der Wettkampf in Vorrunde, Halbfinale und Finale eingeteilt, am Finaltisch versammeln sich die sieben besten Spieler.

Wer es in die Endrunde schafft, spielt um Gewinne von insgesamt 3.800 Euro (Summe der Startgebühren bei maximaler Teilnehmerzahl + 1.000 Euro, die das Casino noch zusätzlich in den Preispool gibt). Gegen 23 Uhr werden schließlich die Sieger geehrt.