Casino Duisburg unterstützt Kinderdorf Duisburg e.V.

Große Freude über Geldspende und eine tolle Überraschung für die Kinder

Duisburg, 18. Juli 2011. Das Casino Duisburg spendet dem Verein Kinderdorf Duisburg 500 Euro. Die Summe erhielt das Casino als Motivmiete für einen Dreh der RTL-Sendung „Stars bei der Arbeit“ mit Comedian Kaya Yanar Anfang Juni. Zudem fahren 60 Kinder des Kinderdorfes in den „Movie Park Germany“ nach Bottrop.

 Direktor Jochen Braun und Inge Lauterborn-Astrath von Kinderdorf Duisburg e.V. bei der Spendenübergabe im Casino Duisburg.
Direktor Jochen Braun und Inge Lauterborn-Astrath von Kinderdorf Duisburg e.V. bei der Spendenübergabe im Casino Duisburg.
Mit anderen zusammen leben und Verantwortung übernehmen – das lernen Kinder und Jugendliche in verschiedenen Einrichtungen des Kinderdorfs Duisburg. In elf Wohneinheiten und zwei Tagesgruppen helfen 60 Erzieher, Sozialarbeiter und -pädagogen rund um Leiterin Inge Lauterborn-Astrath Kindern und Familien in Krisensituationen.

„Uns liegen die Kinder und die Ziele des Vereins hier in Duisburg sehr am Herzen, deshalb haben wir uns dazu entschieden, dem Kinderdorf die 500 Euro zu spenden“, erklärt Jochen Braun, Direktor des Casinos Duisburg. „Kleine Gesten können Großes bewegen und Menschen glücklich machen.“

Zudem hat das Casino gemeinsam mit dem „Movie Park Germany“ in Bottrop noch eine Extra-Überraschung für 60 Kinder des Kinderdorfs Duisburg organisiert: In Zehnergruppen nehmen sie an einem Tagesausflug in den „Movie Park Germany“ teil, Lunch-Paket inklusive. Manuel Prossotowicz, Leiter der Abteilung Kooperationen & Sponsoring des „Movie Parks Germany“, freut sich darauf, die kleinen Filmfans in Bottrop zu begrüßen. „Kindern ein besonderes Erlebnis zu ermöglichen und zu erleben, mit welcher Begeisterung sie die Attraktionen bei uns genießen, macht einfach Spaß.“ Als Kooperationspartner des Casinos unterstützt der Vergnügungspark gerne diese besondere Exkursion. Die Leiterin des Vereins Kinderdorf Duisburg, Inge Lauterborn-Astrath, ist begeistert von der Spende und der Überraschung des Casinos und des Movie Parks. „Was Herr Braun und Herr Prossotowicz organisiert haben, ist für unsere Kinder ein echtes Highlight“.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Herrn David Schnabel, Casino Duisburg
Tel.: (0203) 71391-109, E-Mail: d.schnabel@westspiel.de

Hintergrund:

Die WestSpiel-Gruppe mit Sitz in Duisburg betreibt sieben Spielcasinos in ganz Deutschland: Aachen, Bad Oeynhausen, Berlin, Bremen, Dortmund-Hohensyburg, Duisburg und Erfurt. Dazu kommen noch zwei Dependancen in Aachen und Bremerhaven. Öffentliche Kassen und gemeinnützige Institutionen erhielten 2010 insgesamt 60,708 Millionen Euro aus dem Casinobetrieb der WestSpiel-Gruppe. Diese Casinogelder kommen unmittelbar karitativen, therapeutischen und sozialen Einrichtungen zugute oder ermöglichen die Finanzierung wichtiger öffentlicher Projekte.