Spielbank Wiesbaden: Dr. Michael Fabricius gewinnt ausverkauftes Montags-Turnier der Pros!

Weit über 100 Pokerbegeisterte trafen sich am gestrigen Montag, dem 18. Juli, in der Pokerhochburg Wiesbaden. Die meisten von ihnen hatten sich in das mittlerweile schon kultige € 200 Montagsturnier der Pros eingekauft, das mit 61 Teilnehmern wie immer bis zum Anschlag besetzt war.

Mit von der Partie, um sich ein Stück vom attraktiven 12.200er Preisgeld-Kuchen abzuschneiden, war auch wieder Carmen Ushky, eine von fünf Frauen im Turnier. Mit ihrer gewohnt charmanten Art, aber auch mit vielen respektablen All-Ins, schaffte sie den Sprung an den Final-Tisch.

Makarios Avramidis, normalerweise mehr ein passionierter Cash-Gamer, spielte in der Vorrunde des Turniers sein gewohnt aggressives Poker. Und obwohl er fast schon abgeschlagen war, erkämpfte auch er sich noch seinen Platz unter den besten Zehn.

Die Überraschung des Abends aber gelang Dr. Michael Fabricius. Mit seiner absolut souveränen Spielweise ging er um kurz vor 1:00 Uhr als Chipleader an den Final-Tisch. Selbst Lokalmatador Gerd Wandel hatte er auf diesem Weg hinter sich gelassen.

Etwas „schleppend“, weil sehr auf Sicherheit bedacht, tat sich am Final-Tisch zunächst fast 40 Minuten lang rein gar nichts. Dann aber platzte der Knoten, das erste „All-In“ erklang und Nr. 10 strich die Segel. Die nächsten folgten und als sich um kurz vor halb drei Dr. Michael Fabricius und Efendi Karaca im Head’s-Up gegenüber saßen, ging alles ganz schnell. Man einigte sich auf einen Pari-Deal, und mit seinem leichten Chip-Vorteil behielt Dr. Michael Fabricius im Ranking die Nase vorn. Sichtlich zufrieden kassierte er seine 3.285 Euro, ließ sich kurz ablichten und nahm dann an einem der mittlerweile vier Cash-Tables Platz, um noch bis kurz vor Roulette- und BlackJack-Schluss um 4:00 Uhr morgens begeistert weiter zu pokern.

Am heutigen Dienstag steigt mit einem € 100 Turnier die nächste Wiesbadener Poker-Party. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Spielbank Wiesbaden – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main!

Die Gewinner des Turniers am Montag, dem 18.07.2011:

1. Dr. Michael Fabricius (D)3.285,- Deal
2. Efendi Karaca (TR)3.285,- Deal
3. NN1.730,-
4. Makarios Avramidis (GR)1.270,-
5. Konstantin Tselios (GR)1.040,-
6. Carmen Ushky (D)920,-
7. Kevin Grotto (USA)300,-
Der Sieger Dr. Fabricius
Der Sieger Dr. Fabricius
Die Pokernacht in Zahlen:

20:00 Uhr Turnierbeginn
200 € Texas Hold’em, Freeze-Out
61 Turnierspieler
6 Turniertische
12.200* Preisgeldpool *hiervon fließen 3% in die Over-All-Wertung
4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 5/10 und 10/10
Die beiden PokerPro-Tische im Automatenspiel sind bis Ende August wegen Umbau geschlossen.
Turnierleiter: Franco di Martino