WSOP 2011 Main Event Tag 6: Ben Lamb und Heinz Pius als Chipleader, Ruthenberg short

Von Lilly Wolf

Ben Lamb (Bildquelle: PokerNews.com)
Ben Lamb (Bildquelle: PokerNews.com)
142 Spieler und Spielerinnen kehrten gestern ins Rio in Las Vegas an den Start von Tag 6 des World Series of Poker Main Event’s zurück. Darunter PokerStars Pro Sebastian Ruthenberg, Ben Lamb, Stefan Huber, Pius Heinz, JP Kelly, Tony Hachem, Jean-Robert Bellande, Allen Cunningham, Joseph Cheong, Ruben Visser, Sami Kelopuro, Sorel Mizzi, Eli Elezra und Erick Lindgren.

Aus für Debus: Alexander Debus setzte seine Chips auf 8 [key:card_clubs] 8 [key:card_spades] am Board mit Q [key:card_spades] 8 [key:card_diamonds] 2 [key:card_diamonds] gegen K [key:card_diamonds] K [key:card_clubs] von John Hewitt.

Turn und River brachten 5 [key:card_hearts] und K [key:card_hearts] und damit das Ende der WSOP 2011 für Debus (Platz 137, USD 54.851).

Ungarn vs. Deutschland: Im Pot lagen 250.000 und am Board Q [key:card_spades] A [key:card_clubs] 5 [key:card_diamonds] 2 [key:card_clubs] und Peter Gelencser setzte 177.000 aus dem Big Blind. Sebastian Ruthenberg callte und am River kam die 3 [key:card_diamonds].
Gelencser setzte 311.000 und Ruthenberg raiste auf 1 Million! Gelencser überlegte eine Weile und muckte dann.

Kurz vor Ende des Turniertages shovte Gelencser mit K [key:card_hearts] 7 [key:card_hearts] und lief in die Könige von Stuart Tuvey. Das Board zeigte 10 [key:card_diamonds] K [key:card_spades] 4 [key:card_spades] 7 [key:card_diamonds] 8 [key:card_spades] und die WSOP 2011 war für den Ungarn gelaufen.

Online Pro: Sami „LarsLuzak“ Kelopuro setzte seine letzten 215.000 auf K [key:card_hearts] 5 [key:card_spades] und wurde von Guy Gorelik mit A [key:card_spades] 7 [key:card_spades] gecallt. „Run it twice,“ meinte Erick Lindgren süffisant. Das Board brachte mit 8 [key:card_clubs] Q [key:card_spades] 6 [key:card_clubs] K [key:card_spades] 3 [key:card_spades] das Turnierende für den Online Poker Pro.

Triple up: Pius Heinz, Sebastian Ruthenberg und Jared Vengrin und alle Chips in der Mitte.

Heinz: Q [key:card_diamonds] Q [key:card_clubs]
Vengrin: 4 [key:card_spades] 4 [key:card_hearts]
Ruthenberg: A [key:card_diamonds] K [key:card_clubs]

Das Board kam mit 10 [key:card_clubs] J [key:card_spades] 6 [key:card_diamonds] 3 [key:card_clubs] 8 [key:card_spades] und Pius sammelte den Riesenpot ein.

Chipiieesss: Am Ende des Turniertages verpackten 57 Spieler ihre Chips. Darunter Ryan Lenaghan als Chipleader mit einem Stack von 12,8 Millionen. Unter den Bigstacks findet sich auch heute wieder Ben Lamb mit 9,9 Millionen und Heinz Pius mit 5,6 Millionen. Stefan Huber wird heute mit einem Stack von 1,4 Millionen an den Start von Tag 6 des 2011 World Series of Poker Main Events gehen. PokerStars Pro Sebastian Ruthenberg geht heute Nacht als Shortstack mit 890.000 ins Rennen.

Die Top Ten Chipcounts nach Tag 6:

1. Ryan Lenaghan12.865.000
2. Ben Lamb9.980.000
3. Matt Giannetti7.940.000
4. Andrey Pateychuk7.255.000
5. Phil Collins7.240.000
6. Hilton Laborda7.160.000
7. Nelson Robinson6.420.000
8. Tri Huynh6.295.000
9. Aleksandr Mozhnyakov6.070.000
10. Bryan Devonshire5.970.000