Spielbank Wiesbaden: Ausgebucht ist ausgebucht

Noch ganz unter dem Eindruck der fantastischen X-Mas-Turnierwoche verzeichnet das Casino Wiesbaden auch in den Folgetagen wieder nur ausgebuchte Turniere, so auch das Turnier am gestrigen Dienstag, dem 20. Dezember. Die Anfrage nach eventuell noch freien Plätzen zu Turnierbeginn war enorm, aber ausgebucht ist halt ausgebucht.

Die Anfangsphase des € 75 Turniers verlief äußerst rasant. Bereits eineinhalb Stunden nach dem Turnierstart hatte sich die Teilnehmerzahl halbiert. Im Sekundentakt ertönten die Seat-Open-Rufe. Danach wurde das Tempo gedrosselt und es wurde verhaltener gespielt. So dauert es dann noch weitere zwei Stunden, bis der Final-Table stand. Und hier merkte man vom Start weg, dass es schwer werden würde. Nur hohe Karten wurden gespielt und daher entschieden sich, wie so oft am Final-Table, die meisten Spiele über Pre-Flop-Raises.

An den Final-Table war der spätere Zweitplatzierte mit einem nur noch kläglichen Stack gekommen und sofort All-In gegangen. Mit A-K gegen K-D (Board 3-3-10-10-8) konnte er seinen Stack aufdoppeln und kämpfte sich in der Folge tapfer ins Spiel zurück. Nur an Abbas Khalili, einem „Wiesbadener Urgestein“, kam er nicht vorbei. Dieser spielte sein Spiel, ließ sich wie immer durch nichts aus der Ruhe bringen und konnte so eine Stunde nach Mitternacht einen weiteren Sieg für sich verbuchen.

Cashgame an sechs prallvollen Tischen, davon zwei im neuen Automatenspiel, rundeten eine weitere gelungene Wiesbadener Pokernacht ab.

Am heutigen Mittwoch steht ein € 100 Turnier auf dem Spielplan. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Spielbank Wiesbaden – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main!
Und jede Nacht bis 4 Uhr morgens.

Die Gewinner des Turniers am Dienstag, dem 20.12.2011:

1. Abbas Khalili (D)1.570,-
2. NN990,-
3. Florian Durner (D)680,-
4. Dejan Petrov (D)500,-
5. Georgios Hasekides (D)400,-
6. NN360,-
Mr. X (2) und Abbas Khalili (1)
Mr. X (2) und Abbas Khalili (1)
Die Pokernacht in Zahlen:
  • 129 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 75 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 60 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 4.500 Preisgeldpool
  • 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4
  • 2 PokerPro-Tische im neuen Automatenspiel mit Blinds 1/2
Turnierleiterin: Melanie Hawig-Gruhn