Casino Berlin am Alex lädt ein zum Simultan-Schach mit Großmeister Viktor Kortschnoi am 9./10. November 2001

Am 9./10. November 2001 trifft sich Berlins Schachelite im 37. Stockwerk des Forum HoteIs am Alex.
Anlässlich des 70. Geburtstages von Großmeister Viktor Kortschnoi organisiert das Casino Berlin in
seinen Räumlichkeiten hoch über den Dächern der Hauptstadt eine Simultan-Schachveranstaltung.
Organisatorische und fachliche Unterstützung hierfür liefert die Berliner Emanuel Lasker
Gesellschaft.

Am 9. November, von 10.30 bis circa 15.00 Uhr, treten Prominente wie der Kabarettist Matthias
Deutschmann und der erste Millionär aus Günter Jauchs Ratesendung, Professor Ekkehard Freise,
gegen „Viktor den Schrecklichen“ an. An dreißig Brettern gleichzeitig wird der Schach-Gigant
beweisen, dass man auch mit 70 Jahren noch zu den stärksten Spielern auf dem Globus gehören kann.
Es wird spannend, schlug doch der Münsteraner Professor bei den Mainzer „Chess Classics“
Schachweltmeister Vishy Anand (Indien). Zuschauer sind herzlich eingeladen.

Am zweiten Turniertag, am 10. November, ab 10.00 Uhr, haben alle Schachexperten die Chance, sich
für eine Simultan-Partie mit Großmeister Kortschnoi anzumelden. Als Startgeld wird um eine Spende
ab 100 Mark gebeten. Der Erlös aus der zweitägigen Veranstaltung kommt zu gleichen Teilen der
Amputierten-Initiative Berlin sowie der Emanuel Lasker Gesellschaft für die Renovierung des
Lasker-Hauses zu Gute.

Anmeldungen nimmt das Casino Berlin unter Telefon 03012389-4226 (ab 15.00 Uhr) entgegen.

Veranstaltungsort für das Simultan-Schach mit Großmeister Kortschnoi:
Casino Berlin am Alex Forum
Hotel Alexanderplatz
10178 Berlin