Spielbank Wiesbaden: „Das ist ja richtiges Poker“

Während am gestrigen Sonntag, dem 3. Juni vor dem Kurhaus die Aufräumungsarbeiten für die Überreste des Wilhelmstraßenfestes, dem größten Straßenfest Deutschlands, in den letzten Zügen lagen, trudelten in der Wiesbadener Pokerarena so langsam die Teilnehmer des ausgebuchten € 75 Turniers ein. So mancher, der sich doch noch für das Turnier registrieren lassen wollte, konnte „nur noch“ direkt an einem der ersten beiden Cashtables Platz nehmen. Im Laufe der Nacht wurde dann an insgesamt sechs prallvollen Tischen gecasht, inklusive der beiden PokerPro-Tische im Automatenspiel, die ja bekanntlich schon seit dem Nachmittag laufen.

Apropos „PokerPro“: Während des Wilhelmstraßenfestes war einer dieser beiden elektronischen Pokertische in einem Zelt zu Demo-Zwecken vor dem Kurhaus aufgebaut und ständig von Pokerbegeisterten umlagert. Viele Pokerspieler nutzten die Gelegenheit, diese Form des Pokerns für sich zu entdecken und waren schier begeistert. „Das ist ja richtiges Poker!“ Ja habt Ihr denn von der Pokerhochburg etwas anderes erwartet?

Das Turnier in der Arena ging seinen gewohnten Gang: Final-Table um Mitternacht und nach einer weiteren guten Stunde dann die Entscheidung. Der Gewinner, der sich mit dem Zweitplatzierten nicht auf einen Deal hatte einigen können, behielt am Ende auch die besseren Nerven. Namensnennung und Siegerfoto waren nicht erwünscht.

Heute, am traditionellen Wiesbadener Profi-Montag, steht mit dem kultigen 200 Euro Freeze-Out-Turnier wieder eine höherpreisige Veranstaltung auf dem Programm. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell online per Bank- oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Wiesbadener Qualitätspoker – das ist der Poker-Himmel!
Und jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers vom Sonntag, dem 03.06.2012:

1. NN1.570,-
2. NN990,-
3. Andreas Retzlaff (D)680,-
4. NN500,-
5. Francesco Vastelli (I)400,-
6. Niko Bisong (D)360,-
Die Pokernacht in Zahlen:
  • 132 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 75 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 60 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 4.500 € Preisgeldpool
  • 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4
  • 2 PokerPro-Tische im Automatenspiel mit Blinds 1/2
Turnierleiterin: Patricia Keuten