Spielbank Wiesbaden: Wie Phönix aus der Asche

Die 42 Teilnehmer des € 75 Turniers am gestrigen Dienstag, dem 26. Juni, lieferten sich einen spannenden Kampf um den Einzug ins Finale. Um kurz vor Mitternacht saßen dann die besten zehn am Final-Tisch, angeführt von „Dresser Wbn“, einem gefürchteten Onlinepoker-Guru. Ebenfalls an den Final-Table hatte es Tobias Huch geschafft, dessen Chipmenge aber am Ende nur zum vierten Platz reichte.

V.l.n.r.: Der Zweitplatzierte, der Sieger, Tobias Huck (4) und „Dresser Wbn“ (3)
V.l.n.r.: Der Zweitplatzierte, der Sieger, Tobias Huck (4) und „Dresser Wbn“ (3)
Wie „Phönix aus der Asche“ kam dagegen ein weiterer Finalist. Als einer der letzten drei verbliebenen Spieler am Tisch war für ihn mit 5.500 Chips bei einem Blindlevel von 1.500/3.000 das Turnier eigentlich schon gelaufen. Als er dann dieses kümmerliche Häufchen Chips mit 10-4 offsuit gegen die K-D seines Gegners zum All-In in die Mitte schob, schien sein Ende und der dritte Platz so gut wie besiegelt. Doch Poker wäre nicht Poker, wenn da nicht auch ein gewisser Glücksfaktor eine Rolle spielte. Das Board brachte 2-3-5, mit der Turnkarte kam das A und schon war „Mr. X“ back in the Game. Danach lief es wie geschmiert und die Chipbestände seiner beiden Gegner schmolzen innerhalb von Minuten wie Schnee in der Sonne. Um eine weitere Verschlechterung abzuwenden, bot man dem neu erstrahlten Chipleader untertänigst einen Deal an, den dieser großherzig annahm.

Am heutigen Mittwoch steht ein € 100 Turnier mit 5.000 Startchips auf dem Spielplan. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich online noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Wiesbadener Qualitätspoker – das ist der Poker-Himmel!
Und jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers am Dienstag, dem 26.06.2012:

1. NN1.110,- Deal
2. NN870,- Deal
3. „Dresser Wbn” (D)865,- Deal
4. Tobias Huch (D) 315,- Deal
Die Pokernacht in Zahlen:
    120 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 75 € Texas Hold’em, Freeze-Out
  • 42 Turnierspieler
  • 4 Turniertische
  • 3.150,- Preisgeldpool
  • 3 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4
  • 2 PokerPro-Tische im Automatenspiel mit Blinds 1/2
Turnierleiter: Gérard Szabo