Spielbank Wiesbaden: Die EM vorbei, der ganz normale Pokerwahnsinn wieder zurück!

Nach der kleinen EM-Ruhepause bot sich der Pokercrew am gestrigen Montag, dem 02. Juli wieder der gewohnte Anblick. Selbst Altmeister Albert Ushky war erstaunt. Am Nachmittag hatte es noch reichlich freie Plätze für das 200er Montagsturnier der Pros gegeben, doch als er mit seiner Gattin am Abend in der Spielbank eintraf, reichte es für die beiden nur noch für die Plätze fünf und sechs auf der Nachrückerliste. So schnell hatte man mit der Normalisierung nach der EM ja wohl nicht rechnen können.

Erschöpft, aber zufrieden: Jens Weyerhäuser (4) – Markus Rietbrock (1) – Albert Ushky (3) – Paco Kaplan (2)
Erschöpft, aber zufrieden: Jens Weyerhäuser (4) – Markus Rietbrock (1) – Albert Ushky (3) – Paco Kaplan (2)
Dass die beiden es dann doch noch ins Turnier schafften, hatten sie nur der in den vergangenen Wochen angestauten Pokerlust zu verdanken. Denn kaum war um 20 Uhr das berühmte „Shuffle-up and deal” verklungen, ging es an den sechs Turniertischen so heftig zur Sache, dass bis zur zweiten Blindstufe immerhin noch sieben Wartelistenspieler ins Turnier nachrücken konnten. Damit war dann das Turnier auf 67 Teilnehmer und der Preisgeldpool auf stolze 13.400 Euro angewachsen.

Der Final-Table stand um 1 Uhr und Albert Ushky war dabei. Jetzt galt es, noch mal alle Kräfte zu mobilisieren, denn um ein Preisgeld von 13.400 spielt man auch in Wiesbaden schließlich nicht jeden Tag. Und so dauerte es noch weitere fast zweieinhalb Stunden, bis mit einem Pari-Deal unter den ersten vier die letzte Schlacht dann endgültig geschlagen war. Und Albert Ushky war immer noch mit dabei!

Und neben dem Turnier war an sieben Cashtables mit Blinds zwischen 1/2 (PokerPro), 5/10 und 10/10 (Omaha) wieder die Hölle los.

Das Turnier am heutigen Dienstag wird wieder etwas günstiger, da steigt mit einem 75er Buy-In und 4.000 Start-Chips die nächste Wiesbadener Poker-Party. Auf www.spielbank-wiesbaden.de kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell online per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Wiesbadener Qualitätspoker – das ist der Poker-Himmel!
Und das jede Nacht bis 4 Uhr morgens!

Die Gewinner des Turniers am Montag, dem 02.07.2012:
1. Markus Rietbrock (D) 2.625,- Deal
2. Paco Kaplan (D) 2.625,- Deal
3. Albert Ushky (D) 2.625,- Deal
4. Jens Weyerhäuser (D) 2.625,- Deal
5. “Jay” 1.140,-
6. NN 1.010,-
7. Hayati Taspinar (D) 300,-

Die Pokernacht in Zahlen:

144 Pokerbegeisterte
20:00 Uhr Turnierbeginn
200 € Texas Hold’em, Freeze-Out
67 Turnierspieler
6 Turniertische
13.400* Preisgeldpool * hiervon fließen 3% in die Over-All-Wertung
5 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 5/10 und 10/10
2 PokerPro-Tische im Automatenspiel mit Blinds 1/2

Turnierleiter: Florian Lang