Kriminologin in Spe gewinnt „888.com Uni Poker Open 2007“

Julia Ruff setzt sich souverän durch

V.l.n.r. Klas Krueger Julia Ruff Robert Bednarek Groß war die Freude nicht nur bei der Siegerin, sondern auch bei allen Zuschauern im Concord Card Casino in Wien, als Julia Ruff (28) Jurastudentin aus Berlin, am Finaltisch ihren letzten Gegenspieler vom Tisch genommen hat. Julia hat erst verhalten und abwartend gespielt, wie auch schon in der Qualifikationsrunde am Freitag, wo auch gute Hände im Spiel waren. Als nur noch gesamt 3 Pokerer am Tisch waren, hat Julia ihre Spielweise aggressiver gestaltet, wie sie auch selbst grundsätzliche ihre Spieltaktik beschreibt. Obwohl sich ihr Chipstack im Finale stark verringerte, konnte sie mit 9-6 verdoppeln. Alle Spieler haben auf Grund der hohen Blinds auf starke Hände gewartet, um in die Offensive zu gehen.

Julia hat richtig Druck gemacht und ist selbst mit schwachen Händen (48) All In gegangen. Jedoch war es Klas Krueger (K3), der Robert Bednarek (J8) vom Tisch geschickt hat.

Dann waren sie nur noch zu zweit im Heads Up. Der Chipstand ist fast gleich: Julia 8200 und Klas 9800. Begonnen hatten alle mit 3000. Letztes Spiel: Klas ging mit 7-8 All In, Julia konterte mit A 10, auf dem Board liegen: AQ8KK, Julia gewinnt. Klas, ebenfalls Jura Student (29) spielt seit 1,5 Jahren Poker und finanziert sich sein Studium damit. Er pokert recht viel, war auch schon 6 Wochen in Vegas zum Spielen und macht auch mal gerne in höhere Einsätze. Er war also ein echter Gegner für Julia.

Mit fast 40.000 Teilnehmern – doppelt so viel wie in 2006 – endeten am 16. November 2007 die Online Qualifikationen der Studentenmeisterschaften. Unter den Top 30 sind auch vier Frauen. Die 888.com Uni Poker Open 2007 Live Finale wurden vom 18. bis 20. Januar 2008 in Wien im Concord Card Casino ausgetragen. Gepokert wurde an 5 Tischen mit 3000 Startchips, der jeweilig Beste und der Sieger der Lucky Loser Round kamen am Sonntag ins Finale. Dort ging es dann für die letzten Sechs von den einstmals 40.000 Spielern um Sieg und Platzierung. Dem Gewinner und damit Meister der Studenten winken € 2.500 der oder die Zweite erhält € 1.500 und für den dritten Platz gibt es ganze € 1.000, die Studiengebühren sind gesichert. Alle Tables wurden komplett fürs TV aufgezeichnet und werden auf Das VIERTE und Giga in 6 Sendungen a 90 min. gesendet. Geplante Sendetermine auf Das VIERTE: 19 Februar, 22:15 Uhr – 24.2.08; 0:25 Uhr – 25.2.08; 0:25 Uhr – 26.2.08; 22:15 Uhr – 2.3.08; 0:25 Uhr – 4.3.08; 22:15 Uhr.

Preisgeld Regelung (geändert am Finaltisch) haben die Studenten selbst entschieden:

1. Platz: € 2.000,00, Julia Ruff
2. Platz: € 1.200,00, Klas Krueger
3. Platz: € 800,00, Robert Bednarek
4. Platz: € 500,00, Christoph Mauer
5. Platz: € 300,00, Alexander Todtenhoefer
6. Platz: € 200,00, Alex Pfeffer

Interview mit Julia Ruff:

Julia, wie wichtig ist Dir pokern?

Grundsätzlich spiele ich sehr gerne und bin dann auch ehrgeizig, aber es gibt eine Reihe wichtigerer Dinge in meinem Leben. Es ist bei mir abhängig von meiner Zeit. Es kann Wochen oder Monate geben, in denen ich nicht spiele und dann auch mal wieder viele Stunden am Stück.

Spielst Du dann live oder online?

Online ist mir deutlich lieber. Mein Nickname ist neutral und keiner weiß, dass ich eine Frau bin. Im Freundeskreis spiele ich dann gerne mal in einer kleinen Runde, die meist auch gemischt ist. Diese 888.com Uni Poker Open war für mich das erste Turnier, aber es hat super Spaß gemacht und ich denke, ich werde noch weitere ausprobieren.

Wie bist Du zum Pokern gekommen?

Eigentlich durch meinen Freund, der öfters online gespielt hat. Bereits 2005 habe ich angefangen, noch vor dem großen Boom. Learning bei doing war das Motto, ich habe ihm über die Schulter geschaut und mir den Rest selber beigebracht. Pokerbücher gab es nur auf Englisch, dies war mir zu mühsam.

Hast Du Deine eigene Strategie gefunden?

Ehrlich, ich gehe viel über den Bauch und nicht über mathematische Wahrscheinlichkeiten. Weibliche Intuition sozusagen, was die Männerwelt oft irritiert. Dort wird oft gedacht, Frauen spielen nur mit starken Händen. Das ich dies nicht tue, wird man spätestens in der TV Übertragung sehen. Ich spiele eher aggressiv und viele Hände, außer wenn die Blinds recht hoch sind, wie z. B. später in der Qualifikationsrunde. Außerdem bin ich bei allen Dingen die ich anfasse auch ehrgeizig und möchte immer weiterkommen.

Und der Glücksfaktor?

Gut, der gehört im Leben immer dazu. Und in der Qualifikationsrunde am Freitag war er sicher auf meiner Seite, aber Glück allein reicht letztendlich nicht für den Sieg.

Und was machst Du mit Deinem Preisgeld?

Also, zum einen haben wir sechs Finalisten im Vorfeld eine neue Vereinbarung getroffen, so dass jeder Finalist Geld erhält. Das bedeutet für mich, ich erhalte € 2.000,00 statt den offiziellen € 2.500,00. Aber das ist ok. Natürlich kann ich das Geld als Studentin sehr gut gebrauchen. Ich muss mein Studium selber finanzieren und erhalte auf Grund meines Alters (28) keine Unterstützung. Jetzt im Februar werden auch wieder die Studiengebühren fällig. Und ich würde gerne meinen Nebenjob wechseln, so hab ich ein bisschen Luft. Aber es ging ja nicht nur ums Geld. Der Event war toll, wir sind super versorgt worden vom 888.com Team und hatten eine sehr gute Zeit. Wien konnte ich auch am Samstag besichtigen und ich habe viele nette Leute kennen gelernt.

Was planst Du für die Zukunft?

Mein Diplom als Verwaltungswirtin (FH) habe ich bereits und jetzt bin ich im 7. Semester Jura. Je nachdem wie das erste Staatsexamen ausgeht, werde ich weiter planen, aber Kriminologie interessiert mich sehr und ich konnte in diesem Bereich auch schon erste Erfahrungen sammeln.

Und Poker Pro werden?

Nein, dass ist sicher nicht so meins. Ich bin lieber im Hintergrund. Hier auf dem Event hat mich der Rummel um meine Person mit Interviews, TV Aufzeichnung und Fotosessions schon sehr gestresst. Nervös war ich sowie schon.

Wie hast Du das in den Griff bekommen?

Dagegen half mir nur ein Amaretto vorm Spiel, auch wenn es noch recht früh am Tag war. Aber es war ja auch eine Ausnahmesituation für mich, hier bei den 888.com Uni Poker Open.

888 Pokerfestival