Entspannung pur dank Billard, Trendy & Co. !

Die deutschen EM-Helden genießen ihr freies Wochenende und „schieben eine ruhige Kugel“ im Entertainment-Bereich der Gauselmann Gruppe in Ascona

Ausführliche Berichterstattung in den Medien, wie sich die deutsche Nationalelf entspannt

Ascona/Espelkamp. Nach dem grandiosen Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Viertelfinale gegen Portugal rückt der Traum vom Sommermärchen 2008 und damit der Gipfelsturm unserer „Elf“ immer näher. Schaffen es Ballack, Podolski, Schweinsteiger & Co. Geschichte zu schreiben, indem sie gegen die türkische Mannschaft siegen und ins Finale der EM 2008 einziehen? Ab sofort gilt für das Team um Bundestrainer Joachim Löw volle Konzentration bei der Vorbereitung auf das morgige Halbfinalspiel, doch noch am Wochenende stand für die Kicker Freizeit, relaxen und Entspannung auf der Agenda. Doch wie entspannen die Fußball-Profis? Ein Bild davon konnten sich alle Fußball-Fans machen, denn für die Journalisten wurden jetzt ausnahmsweise die Türen geöffnet. Fernsehsender und Fotografen warfen einen Blick hinter die Kulissen des Teamhauptquartiers der deutschen Nationalmannschaft und beobachteten die Kicker in ihrer Freizeit.

Während die einen Nationalspieler als Himmelsstürmer einen Hubschrauber-Rundflug über die Tessiner Alpen machten, die anderen Sportler Tennis und Wasserball spielten, relaxten die anderen im Garten des Mannschaftshotels in Ascona am Lago Maggiore. Und auch der Entertainment-Park der ostwestfälischen Gauselmann Gruppe, der im Mannschaftshotel aufgebaut ist, war gut besucht und die Kicker konnten hier spielerisch entspannen. So traf beispielsweise Piotr Trochowski ins Schwarze, denn er nutzte die Zeit, um an einem modernen Dartgerät zu spielen, wobei er sein Ziel stets fest im Visier hatte.

Wer hat die Nase vorn bei den Denksportaufgaben, Geschicklichkeits- und Sportspielen am Merkur Trendy? Die drei Profis Oliver Neuvillle, Christoph Metzelder und Per Mertesacker testeten das moderne Touchscreengerät der adp Gauselmann GmbH und „kämpften“ so um Punkte und Siege.

Eine ruhige Kugel schoben Heiko Westermann und Marcell Jansen am Wochenende beim Billard. In der letzten Vorbereitungsphase bleibt den Kickern dafür aber nur noch abends Zeit, denn schließlich hoffen alle, dass morgen das nächste Kapitel im DFB-Sommermärchen geschrieben wird.